Newsarchiv
stern  TOPTHEMA

Sportphysio Master Class zum Thema Leiste-Hüfte-Wirbelsäule

Ein neues Konzept für das "Management von Sportverletzungen“ im Physiozentrum.Der Kurs wird...

17.04.2015

Tagung mit Shirley Sahrmann

Movement System Syndromes of the Cervical Spine and Shoulder

27.03.2015

Sportphysio Master Class zum Thema Leiste-Hüfte-Wirbelsäule

Ein neues Konzept für das "Management von Sportverletzungen“

26.03.2015

NEU: Newsletter 04/2015

Der aktuelle Newsletter des Physiozentrums hier zum Nachlese

09.03.2015

Neu im Physiozentrum für Weiterbildung

Im September 2015 findet das erste Mal der Kurs "emota Berat

04.02.2015

Herzlichen Glückwunsch!

Wir gratulieren unserer Mitarbeiterin Anita Szemenyei rechth

TOPTHEMA
stern

Sportphysio Master Class zum Thema Leiste-Hüfte-Wirbelsäule

Ein neues Konzept für das "Management von Sportverletzungen“ im Physiozentrum.Der Kurs wird geleitet von den Top-Referenten Igor Tak, Rob Langhout sowie Phil Glasgow.

Zielsetzung des Kurses ist es, die Ursachen von sportspezifischen Verletzungen zu verstehen. AbsolventInnen sind fähig, den sportspezifischen Bewegungsumfang sowie die Abfolge von Körpersegmenten während hoher Geschwindigkeiten zu analysieren und ein neues therapeutisches Vorgehen für Sportverletzungen an zu wenden.

 

 




Kurse & Termine
Kursprogramm downloaden


News

Tagung mit Shirley Sahrmann

Movement System Syndromes of the Cervical Spine and Shoulder: Interactions and evidence<br/><br/>> weiter




News

Sportphysio Master Class zum Thema Leiste-Hüfte-Wirbelsäule

Ein neues Konzept für das "Management von Sportverletzungen“ im Physiozentrum.Der Kurs wird geleitet von den Top-Referenten Igor Tak, Rob Langhout sowie Phil Glasgow. <br/><br/>> weiter




News

NEU: Newsletter 04/2015

Der aktuelle Newsletter des Physiozentrums hier zum Nachlesen<br/><br/>> weiter




News

Neu im Physiozentrum für Weiterbildung

Im September 2015 findet das erste Mal der Kurs "emota Berater" statt. Hier erlernen Sie die Eigenverantwortlichkeit der PatientInnen zu unterstützen sowie die Selbstbefähigung des Patienten/Klienten zu fördern.

 

<br/><br/>> weiter