Newsarchiv
stern  TOPTHEMA

Impressionen aus Innsbruck

Der Kursbetrieb in Innsbruck ist in vollem Gange.

27.09.2017

15 Jahre Physiozentrum - Prämierung besonderer Projekte

Am 29. September 2017 zeichnete das Physiozentrum für Weiter

25.09.2017

NEU: Newsletter 09/2017

Der aktuelle Newsletter des Physiozentrum hier zum Nachlesen

19.09.2017

Das Physiozentrum für Weiterbildung in Innsbruck ist eröffnet!

Wir danken allen für das großartige Eröffnungsfest und start

04.08.2017

Das neue Kursprogramm ist da!!!

Das Kursjahr 2017/2018 steht bei uns im Zeichen der Vielfalt

07.07.2017

Herzliche Gratulation zum Abschluss des Maitland Level 3!

Unglaublich wie toll die Stimmung bei unseren Maitland Level

Kurse & Termine


In Kürze startende Kurse

mehr dazu
schließen

Freie Restplätze

mehr dazu
schließen

Kurse nach Berufsgruppen

mehr dazu
schließen
PhysiotherapeutInnen
ÄrztInnen
ErgotherapeutInnen
HeilmasseurInnen
Hebammen
LogopädInnen
StudentIn PT ab dem 5. Semester
Masseure
SportwissenschafterInnen
BewegungswissenschafterInnen
therapeutisch tätige Berufsgruppen
medizinische Masseure
ZahnärztInnen
KieferorthopädInnen
SportlehrerInnen
Heilpraktiker
OsteopathInnen
PhysiotherapeutInnen, ErgotherapeutInnen, ÄrztInnen, HeilmasseurInnen
PhysiotherapeutInnen, SportwissenschafterInnen, ÄrztInnen und sämtliche Berufsgruppen, die körpertherapeutisch mit Menschen arbeiten
SchülerInnen

Kurse in Wien

mehr dazu
schließen

Kurse in Innsbruck

mehr dazu
schließen

Alphabetische Kursliste

mehr dazu
schließen
Kurskalender
mehr dazu
schließen
« vorheriger Monat nächster Monat »

KISS - Kopfgelenk Indizierte Symmetrie Störung

KISS - Kopfgelenk Indizierte Symmetrie Störung

Stundenlang schreiende Babys, vermeintlich ungeschickte Kindergartenkinder, frustrierte SchülerInnen mit massiven Lernstörungen und Konzentrationsproblemen  – wenn es den Kindern schlecht geht, leidet schnell die gesamte Familie. Oft steckt hinter den komplexen Symptomen die Diagnose KISS, die Kopfgelenkinduzierte Symmetrie-Störung.

 

Hier kann eine rechtzeitige Überprüfung der Wirbelsäule und insbesondere der Kopfgelenkfunktion der erste Schritt hin zum entscheidenden Entwicklungsschub sein. Das hier vorgestellte  Therapiekonzept bietet neue Ansätze in der KISS-Behandlung. KIDD, die Kopfgelenk induzierte Dyspraxie und Dysgnosie, bezieht sich auf das ältere (Schul-)Kind mit manifestierter Symptomatik. Dieser Behandlungsansatz auf Basis der Manualtherapie darf nicht als Wunderheilung missverstanden werden. Doch bei korrekter Befundung zeigen sich immer wieder schon nach wenigen Behandlungseinheiten erstaunlich nachhaltige Fortschritte in der motorischen und psychosozialen Entwicklung. Voraussetzung für den Behandlungserfolg und elementarer Bestandteil des Seminars ist die intensive Auseinandersetzung mit den kindlichen Reflexen sowie eine entsprechende Anamnese in einer vertrauensvollen Zusammenarbeit mit den Eltern.

 


mehr dazu
schließen

KISS Grundkurs

 

Zielgruppe: PhysiotherapeutInnen, ErgotherapeutInnen, MasseurInnen

 

Anatomie: 

  • Erklärung der einzelnen Schädelknochen mit Suturen (Neurokranium)
  • Zusammenhang KISS- Kaiserschnitt-Zangengeburt-Saugglocke
  • Zusammenhang KISS Symptomatik und evtl ADHS, Lernproblematik
  • Übersicht spez. Hirnnerven

HWS:       

  • Biomechanik Occiput-Atlas-Axis
  • Beschreiben der Mechanik, Biomechanik, Muskeln, Bänder
  • Erklärung der einzelnen Wirbelkörper

Fotos, Videobeispiele

 

Reflexe: 

  • Erläutern einiger kindlichen Reflexe (zur Befundung)
  • Zusammenhang/Behandlung ADHS/LRS/Legasthenie bei persistierenden Reflexen

Befundung:

  • Allgemein (Haltung, Dysbalancen)
  • Spezifisch in Bezug auf KISS
  • Mobilitätsuntersuchung der einzelnen Schädelknochen
  • Speziell (Saug-, Schluckstörungen)
  • Kondyläre Kompression
  • Symptome, Risikofaktoren, Folgen
  • Indikationen, Kontraindikationen

Kraniales System:

  • Test, Zusammenhänge
  •  Behandlung bei Verklebungen

Praxis

 

Behandlungstechniken:

  • Grundprinzipien der craniosacralen Behandlung
  • Palpation Suturen, Liquorauswurf
  • Behandlung-Mobilisation der einzelnen Schädelknochen/Suturen (craniosacrale Techniken)
  • Mobilisationstechniken Atlas, Sphenoid, Occiput
  • Weichteiltechniken OAA-Bereich
  • Behandlung bei abgeflachtem Occiput
  • Mobilisation Atlas/Axis
  • Behandlung bei kondylärer Kompression Foramen jugulare Syndrom

KISS-KIDD Aufbaukurs

 

Zielgruppe: Ergotherapeuten,Physiotherapeuten, Masseure

Prüfung: keine

 

Voraussetzung:

  • Grundkurs KISS
  • Kenntnisse der Schädelanatomie, speziell Gesichtsschädel und deren Nähten

Beschreibung:

  • Vertiefung der Grundlagen mit neuen Elementen
  • Zusammenhänge Ursache - Symptome,
  • Erkennen/Behandlung von Augenproblemen,
  • Faszienverklebung und Augenproblemen,
  • Faszienverklebung und Kopfschmerzen,
  • Erlernen von weiteren HWS-Mobilisationstechniken

Inhalte

Anatomie:

  • Erklärung Velauf, Bedeutung der Faszien
  • Nerv optikus, N. okkulomotorius
  • Erläuterung Orbita
  • Symptome bei KIDD (Schul-,Lernproblemen, soziale Probleme)

Befundung:

  • Allgemein (Haltung, Dsybalancen)
  • Augenproblematik
  • Test Duraverklebung (Slump-Test)
  • HWS-Problematik
  • Fotos

Perisistierende Restraktionen frühkindlicher Reaktionen (Reflexe):

  • Erläuterung einiger frühkindlicher Reaktionen (Reflexe) zur Befundung
  • Zusammenhang/Behandlung ADHS/LRS/Legasthenie bei persisitierenden Reflexen

 

 

 

 


KISS Aufbaukurs
1711
KISS Aufbaukurs (1711)
24.11.2017 bis 25.11.2017
270,00 Euro
 
Kursort: WIEN
bereits begonnen
KISS Grundkurs
1809
KISS Grundkurs (1809)
18.09.2018 bis 19.09.2018
290,00 Euro
 
Kursort: WIEN
KISS Aufbaukurs
1811
KISS Aufbaukurs (1811)
13.11.2018 bis 14.11.2018
290,00 Euro
 
Kursort: WIEN

Weitere Kursinformationen & Uhrzeiten
mehr dazu
schließen

 

 

Behandlungstechniken:

  • Vertiefung der Mobilisation/Behandlung der einzelnen Schädelknochen/Suturen (Schädelasymmetrien)
  • Vertiefung der Mobilisation Atlas/Axis
  • Mobilisation von Knochen und Suturen der Orbita
  • Spezielle Augenübungen, Dehntechniken der Faszien
  • Ear-Pull (Lösen von Verklebungen im Schädelbereich)
  • Membrantechniken --> Behandlung der Falx cerebri (Kopfschmerzbehandlung)
  • Slump Test--> Duromobilisation bei KIDD
  • Behandlung bei perisitierenden frühkindlichen Reaktionen (Reflexen)
  • Ausgleichsgriffen

 

Mitzubringen:

Bequeme Kleidung, eigenes großes Handtuch, Einmalhandschuhe 

 

Methoden:

Präsentationen, Gruppenarbeit, Moderation und Vortrag

 

 


Module & Termine
KISS Aufbaukurs (1711)
1711
24.11.2017
08:30 bis 17:30
25.11.2017
08:30 bis 14:00
KISS Grundkurs (1809)
1809
18.09.2018
08:30 bis 17:30
19.09.2018
08:30 bis 14:00
KISS Aufbaukurs (1811)
1811
13.11.2018
08:30 bis 17:30
14.11.2018
08:30 bis 14:00

Kursreferentinnen
mehr dazu
schließen
Reinhard Wolf
Reinhard Wolf

PT, Osteopath, Kinderosteopath, Bobabathth.(Kinder, Erw.), Heilpraktiker (PT)


AUSBILDUNG & WERDEGANG

 

 

 

Beruflicher Werdegang:

 

1982 – 1990               Zeitsoldat der Bundeswehr, Ausbildungen zum

                                      staatl. anerk. Krankenpfleger, Betriebssanitäter,

                                      Rettungssanitäter, Desinfektor

1990 – 1993               Ausbildung zum Masseur und med. Bademeister

                                      an den Eckert-Schulen, Regenstauf

1994 – 1996               Ausbildung zum Physiotherapeuten an der

                                      Fachhochschule Döpfer, Schwandorf

1996 – 1998               Physiotherapeut am Klinikum Luitpold, Bad Kötzting

 

 

Tätigkeitsschwerpunkt:

 

  • Rehabilitation nach chirurgischen und orthopädischen Eingriffen
  • Aufbau und Durchführung der Prothesengruppen
  • parallel freiberufliche Tätigkeit als Physiotherapeut in den Wellness-Bereichen der Clubs Aldiana in Tunesien, Griechenland und der Türkei

1998 – 1999               Leitender Physiotherapeut des Physiotherapiezentrums

                                      Weber, Rötz

 

Tätigkeitsschwerpunkt:

 

  • Skoliosebehandlung nach Lehnert-Schroth

 

1999 – 2000               Leitender Physiotherapeut der neurologischen Fachklinik

                                      Wolf, Nittenau

 

 

Tätigkeitsschwerpunkt:

 

  • Rehabilitation von MS-, Parkinson- und Apoplexpatienten

2001 – 2002               Leitender Physiotherapeut des Therapiezentrums

                                      Braun, Teublitz

 

Tätigkeitsschwerpunkt:

 

  • Pädiatrie und Innere Medizin

2002 – 2006               Fachlehrer für Physiotherapie an der Fachhochschule

                                      Döpfer, Schwandorf

 

Fachbereiche:

 

  • Innere Medizin und Neurologie

Seit 10/2005              Inhaber von mobiole.praxis für Physiotherapie

                                     in Regenstauf

 

 

Tätigkeitsschwerpunkt:

 

  • Pädiatrie und Neurologie

Seit 9/2007                 Inhaber von mobile. Prävention und Fortbildung. 

                                      in Regenstauf

                                      Dozent u.a. für das Institut für Therapeutische Fortbildung,

                                      Münster, ZVK Bayern/Sachsen, VPT Bayern/

                                      Sachsen-Anhalt/Baden-Württemberg,

                                      Mecklenburg-Vorpommern u.a.

 

Fortbildungen

 

Manuelle Therapie, Manuelle Lymphdrainage, Sportphysiotherapie, Bobath Erwachsene, Bobath Kinder, PNF, Dreidimensionale Skoliose-Behandlung nach Schroth, Rückenschullehrer, Übungsleiter Osteoporose, Schlingentisch, Amputationen und Prothesen, Reflexzonentherapie am Fuß, Physiotherapie bei Patienten mit Mukoviszidose, Osteopathie


Kontaktdaten
mehr dazu
schließen

Sollten Sie zu unseren Kursen noch Fragen haben stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Tel.: +43 1 33 44 241
E-Mail: office@physio-zentrum.at


Service
mehr dazu
schließen

Insgesamt 16 Einheiten à 45 Minuten.