ESP Online Update „Patellofemoraler Schmerz“

Zielgruppe
  • Ärzt*innen
  • Ergotherapeut*innen
  • Masseur*innen
  • Physiotherapeut*innen
  • Sportwissenschafter*innen
  • Student*innen PT ab dem 5. Semester

Patellofemoraler Schmerz kennt eine hohe Prävalenz bei sowohl Jugendlichen als auch jungen Erwachsenen. Bei älteren Erwachsenen ist der Übergang hin zur patellofemoralen Osteoarthritis fließend.

In der klinischen Praxis ist es häufig schwierig den patellofemoralen Schmerz von anderen Knieerkrankungen zu unterscheiden (z.B. Jumpers Knee, m. Sinding-Larsson, Hoffitis,…). Außerdem wird häufig Therapie betrieben mit dem Ziel, den m. Vastus Medialis zu reaktivieren (basierend auf der Maltracking-Theorie). PatientInnen bekommen nach wie vor häufig sogar noch zu hören, dass ihr retropatelläre Knorpel beschädigt ist („Chondropathie patellae“).

Dieser Online Kurs gibt in kurzer Zeit nicht nur einen kompletten Update über diese Mythen, sondern auch konkrete Empfehlungen zur Analyse und Behandlung von PatientInnen mit vorderem Knieschmerz.

Dieser Online Kurs kann belegt werden, ohne vorher den 1-tägigen Präsenzkurs von Martin Ophey belegt zu haben. Beide Kurse ergänzen einander jedoch hervorragend.

Fortbildungseinheiten

Für den Kurs “ ESP Online Update – Patellofemoraler Schmerz“ erhalten Sie 2,5 FE zu je 45 Minuten.

Referent:innen

  • Ophey, Martin

    MSc, PT