Long & Post COVID – Wie können TherapeutInnen die Therapie effektiv gestalten? Was können wir tun?

Zielgruppe
  • Ärzt*innen
  • Ergotherapeut*innen
  • Logopäd*innen
  • Masseur*innen
  • Physiotherapeut*innen
  • Sportwissenschafter*innen
  • Student*innen PT ab dem 5. Semester

Covid 19 hat zu komplexen und langfristigen Diagnosen und Krankheitsbildern geführt. Beispielsweise treten Post Covid Fatigue, critical illness Polyneuropathien, kognitive Defizite und psychische Probleme oft kombiniert auf.

Wir sind als Therapeut/innen gefordert diesen neuen Herausforderungen fachlich fundiert zu begegnen, effektiv zu therapieren und die Betroffenen fachkundig zu begleiten.

Bei diesem Kurs wird ein Überblick über die aktuellen Erkenntnisse zu Long Covid mit neurologischen Symptomen und neurologischen Erkrankungen gegeben. Es werden Assessments und die effektive, individualisierte, nicht pharmakologische Therapie/ Rehabilitation besprochen.

Fortbildungseinheiten
Für den Kurs “ Long & Post COVID – Wie können TherapeutInnen die Therapie effektiv gestalten? Was können wir tun?“ erhalten Sie 4 FE zu je 45 Minuten.

Referent:innen

  • Lamprecht, Sabine, PT, MSc. Neurorehabilitation