Newsarchiv
stern  TOPTHEMA

Posterwalk unseres Masterlehrgangs

Wir durften einen besonderen Moment miterleben - unsere ersten Studierenden haben den...

10.07.2018

Posterbibliothek unserer ersten MSc AbsolventInnen

Wir dürfen Ihnen einen Einblick in die Posterbibliothek unse

08.07.2018

Geänderte Sommeröffnungszeiten

In den Sommermonaten Juli und August ist unser Büro zu folge

03.07.2018

Kursprogramm 2019

Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie das gedruckte Kursprogramm

19.06.2018

NEU: Newsletter 06/2018

Hier können Sie die Themen unseres Newsletters nachlesen!

30.05.2018

Stornoversicherung

Wir möchten gerne darüber informieren, dass die bisherige St

Kurse & Termine


In Kürze startende Kurse

mehr dazu
schließen

Freie Restplätze

mehr dazu
schließen

Kurse nach Berufsgruppen

mehr dazu
schließen
PhysiotherapeutInnen
ErgotherapeutInnen
SportwissenschafterInnen
BewegungswissenschafterInnen
SportlehrerInnen
therapeutisch tätige Berufsgruppen
HeilmasseurInnen
MasseurInnen
Heilpraktiker
OsteopathInnen
StudentIn PT ab dem 5. Semester
ÄrztInnen
Hebammen
LogopädInnen
PhysiotherapeutInnen, ErgotherapeutInnen, ÄrztInnen, HeilmasseurInnen
TrainerInnen
PhysiotherapeutInnen, SportwissenschafterInnen, ÄrztInnen und sämtliche Berufsgruppen, die körpertherapeutisch mit Menschen arbeiten
ZahnärztInnen
KieferorthopädInnen
medizinische MasseurInnen
SchülerInnen

Kurse in Wien

mehr dazu
schließen

Kurse in Innsbruck

mehr dazu
schließen

Alphabetische Kursliste

mehr dazu
schließen
Kurskalender
mehr dazu
schließen
« vorheriger Monat nächster Monat »

Hochcervicale Behandlungsstrategien

Hochcervicale Behandlungsstrategien

Den obersten Halswirbelkörper bezeichnen wir als Atlas. Hier treffen auf engstem Raum alle neurologischen Verbindungen zwischen Kopf und Körper zusammen. Daher entfaltet die Atlastherapie ihre Wirkung direkt auf den Informationsfluss im Nervensystem des Menschen und kann so heilsame Impulse für den gesamten Organismus geben.

 

 

Zielgruppe: PhysiotherapeutInnen, ErgotherapeutInnen mit Palpationserfahrung, MasseurInnen

 

Das neurophysiologische Behandlungskonzept beeinflusst Störungen im Bereich von Atlas, Axis und Occiput, wobei dem Atlas eine Schlüsselposition zukommt, von dem erhebliche Beeinträchtigungen ausgehen können. Dies kann etwa das Kiefergelenk, die Körperstatik und Motorik, den Muskeltonus, Organfunktionen sowie die nervale Steuerung des Gewebes betreffen.

In diesem Kurs lernen Sie den Atlas von einer neuen Seite kennen. Wir beleuchten auf eine sehr anschauliche Art und Weise den Occiput-Atlas-Axis-Komplex und gewinnen dadurch umfassende Kenntnisse der funktionellen Zusammenhänge.

 

Hintergrund:

So kommt der Nackenmuskulatur also nicht nur eine Haltefunktion sondern auch konkrete Steuerungsaufgaben zu.

Entsprechend haben funktionelle Einschränkungen im Atlas-Bereich ein weitreichendes Störungspotential bis hin zu vehementer Beeinträchtigung der gesamten Körpermotorik. Zur möglichen Symptomatik zählen zum Beispiel Kiefergelenksdysfunktionen und Okklusionsstörungen, migräneartige Kopfschmerzen im Nacken-, Schläfen- und Stirnbereich mit möglicher Ausstrahlung ins Gesicht bis hin zu schweren vegetativen Entgleisungen sowie eine dramatische Verschlechterung der posturalen Anpassung (Gleichgewichtsreaktionen) im Alltag.

Über den Occiput-Atlas-Axis-Komplex lassen sich also diverse funktionelle und statische Veränderungen der gesamten Wirbelsäule beeinflussen. Anhand einfacher Funktionsdiagnostik soll diese Probleme erkannt und mit Hilfe von manualtherapeutischen und myofascialen Techniken beseitigt werden.


mehr dazu
schließen

Hochcervicale Behandlungsstrategien
1809
Hochcervicale Behandlungsstrategien (1809)
15.09.2018 bis 16.09.2018
290,00 Euro
 
Kursort: WIEN

Weitere Kursinformationen & Uhrzeiten
mehr dazu
schließen

Module & Termine
Hochcervicale Behandlungsstrategien (1809)
1809
15.09.2018
09:00 bis 18:00
16.09.2018
09:00 bis 14:00

Kursreferentinnen
mehr dazu
schließen
Reinhard Wolf
Reinhard Wolf

PT, Osteopath, Kinderosteopath, Bobabathth.(Kinder, Erw.), Heilpraktiker (PT)


AUSBILDUNG & WERDEGANG

 

 

 

Beruflicher Werdegang:

 

1982 – 1990               Zeitsoldat der Bundeswehr, Ausbildungen zum

                                      staatl. anerk. Krankenpfleger, Betriebssanitäter,

                                      Rettungssanitäter, Desinfektor

1990 – 1993               Ausbildung zum Masseur und med. Bademeister

                                      an den Eckert-Schulen, Regenstauf

1994 – 1996               Ausbildung zum Physiotherapeuten an der

                                      Fachhochschule Döpfer, Schwandorf

1996 – 1998               Physiotherapeut am Klinikum Luitpold, Bad Kötzting

 

 

Tätigkeitsschwerpunkt:

 

  • Rehabilitation nach chirurgischen und orthopädischen Eingriffen
  • Aufbau und Durchführung der Prothesengruppen
  • parallel freiberufliche Tätigkeit als Physiotherapeut in den Wellness-Bereichen der Clubs Aldiana in Tunesien, Griechenland und der Türkei

1998 – 1999               Leitender Physiotherapeut des Physiotherapiezentrums

                                      Weber, Rötz

 

Tätigkeitsschwerpunkt:

 

  • Skoliosebehandlung nach Lehnert-Schroth

 

1999 – 2000               Leitender Physiotherapeut der neurologischen Fachklinik

                                      Wolf, Nittenau

 

 

Tätigkeitsschwerpunkt:

 

  • Rehabilitation von MS-, Parkinson- und Apoplexpatienten

2001 – 2002               Leitender Physiotherapeut des Therapiezentrums

                                      Braun, Teublitz

 

Tätigkeitsschwerpunkt:

 

  • Pädiatrie und Innere Medizin

2002 – 2006               Fachlehrer für Physiotherapie an der Fachhochschule

                                      Döpfer, Schwandorf

 

Fachbereiche:

 

  • Innere Medizin und Neurologie

Seit 10/2005              Inhaber von mobiole.praxis für Physiotherapie

                                     in Regenstauf

 

 

Tätigkeitsschwerpunkt:

 

  • Pädiatrie und Neurologie

Seit 9/2007                 Inhaber von mobile. Prävention und Fortbildung. 

                                      in Regenstauf

                                      Dozent u.a. für das Institut für Therapeutische Fortbildung,

                                      Münster, ZVK Bayern/Sachsen, VPT Bayern/

                                      Sachsen-Anhalt/Baden-Württemberg,

                                      Mecklenburg-Vorpommern u.a.

 

Fortbildungen

 

Manuelle Therapie, Manuelle Lymphdrainage, Sportphysiotherapie, Bobath Erwachsene, Bobath Kinder, PNF, Dreidimensionale Skoliose-Behandlung nach Schroth, Rückenschullehrer, Übungsleiter Osteoporose, Schlingentisch, Amputationen und Prothesen, Reflexzonentherapie am Fuß, Physiotherapie bei Patienten mit Mukoviszidose, Osteopathie


Kontaktdaten
mehr dazu
schließen

Sollten Sie zu unseren Kursen noch Fragen haben stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Tel.: +43 1 33 44 241
E-Mail: office@physio-zentrum.at


Service
mehr dazu
schließen