Kurse & Termine

Filtern nach

Filter

Jahr

Kursort

Berufsgruppen

neu

Kongress Patient Education

Wege zur Gesundheitskompetenz – Motivation – Kommunikation – Edukation

 

Wir Health Professionals haben einen wesentlichen Anteil an den Veränderungen der Lebensgewohnheiten unserer PatientInnen, die zur Erhaltung und Verbesserung von Lebensqualität und Gesundheit führen. Wir sorgen für Verständnis, steigern die Motivation, kommunizieren professionell und schulen unsere PatientInnen – aber können wir das wirklich? Können wir unsere PatientInnen auf ihrem Weg zur Gesundheitskompetenz professionell begleiten?

 

Das Physiozentrum für Weiterbildung veranstaltet mit einer Vielzahl internationaler ReferentInnen von 17.4. bis 18.4.2020 im Hauptgebäude der Uni Wien (Wiener Ringstraße) den ersten interprofessionellen Kongress für Gesundheitsberufe zum Thema: PATIENT EDUCATION

 

Studien haben das große Potenzial von Gesundheitskompetenz verdeutlicht: sie bekräftigt die richtigen Lebensstilentscheidungen, diese steigert die Lebensqualität und hat positiven Einfluss auf die eigene Gesundheit.

 

Das Begleiten unserer PatientInnen zu mehr Gesundheitskompetenz, ist als eine der Kernaufgaben medizinischem Fachpersonal zuzuschreiben. In dieser Begleitung steckt weitaus mehr als PatientInnenaufklärung und –schulung.

 

Internationale Speaker werden in Plenary Notes und Practical Lectures neue Wege zur Gesundheitskompetenz aufzeigen, Best Practice Beispiele präsentieren und Tools zur Umsetzung in der eigenen Praxis bereitstellen.

 

Hier finden Sie einen Überblick über unsere Plenary Notes:

 

Dr. Tasha Stanton

Pain – Neuroscience & Painscience. Best Practice in Australia.

 

Mag. Gabriele Gundacker

"Warum wir tun, was wir tun. Was Verhalten beeinflusst & wie Verhaltensänderung gelingen kann."

 

Dr. Anita Brünner

„Lernen Erwachsener: zentrale Aspekte und lernfördernde Faktoren.“

 

Dr. Thomas Wörz

„Motivations- und Selbstmanagement-Tools.“

 

Mag. Britta Blumencron

„Empathische Kommunikation als professionelle Visitenkarte.“

(Fotocredit evi weiß)

 

Mag. Dr. Christina Dietscher

„Was ist Gesundheitskompetenz und wozu brauchen wir sie? Aktuelle Entwicklungen in Österreich.“

 

Nils Boettcher, MA

„Zielarbeit und Motivation - Winkelgrad oder Fixstern“

 

Dr. Hans-Peter Bilek

„Edukative Aspekte in der Gesprächsführung“

 

Die Anmeldung zum Kongress ist bereits über unsere Homepage möglich – sichern Sie sich schon jetzt den Frühbuchertarif! Wir veröffentlichen laufend Updates zum Kongress auf dieser Website und unseren Social-Media Kanälen Facebook und Instagram! Nutzen Sie zudem die Möglichkeit, sich für unseren Kongress-Newsletter anzumelden. So bleiben Sie über das Programm, die Inhalte und Speaker sowie deren Veröffentlichungen und Prelectures immer up-to-date!

 

Das Kongressticket kann direkt über das Buchungssystem der UniWien durch Click auf "Diesen Kurs buchen" über unsere Homepage gebucht werden - dafür ist eine einmalige online Registrierung erforderlich!

 

FRÜHBUCHER-PAKET

 

Unser spezielles Angebot für Frühbucher ist bis 31.12.2019 gültig und erlaubt Ihnen die Kongressteilnahme um 380 € (inkludiert Plenary Notes & Practical Lectures).

 

STUDIERENDEN-PAKET

 

Studierende nehmen am Kongress zu einer vergünstigten Gebühr von 190 € teil. Voraussetzung dafür ist der Besitz eines gültigen Studierendenausweises mit Gültigkeit bis mindestens 30.06.2020. 

 

ZIELGRUPPE:

PhysiotherapeutInnen, ErgotherapeutInnen, LogopädInnen, DiätologInnen, Diplomiertes Pflegepersonal und weitere Health Professionals auf Anfrage


Gesundheitskompetenz (…) umfasst das Wissen, die Motivation und die Fähigkeiten von Menschen, relevante Gesundheitsinformationen zu finden, zu verstehen, zu beurteilen und anzuwenden, um (…) Entscheidungen treffen zu können, die zur Erhaltung oder Verbesserung der Lebensqualität und Gesundheit während des gesamten Lebensverlaufs beitragen (Parker 2009, siehe auch https://oepgk.at).

 

Wir Health Professionals sind eine wesentliche Quelle für genau dieses Wissen, diese Motivation und diese Fähigkeiten.

Der Kongress Patienten Education geht der Frage nach: „Wie können wir diesen Weg zur Gesundheitskompetenz unterstützen und was gilt es dabei zu beachten?“

 

Erhaltung und Verbesserung von Lebensqualität und Gesundheit gehen oft mit einschneidenden Veränderungen der Lebensgewohnheiten einher. Wie entstehen diese Gewohnheiten? Wie kann es uns gelingen diese Verhaltensmuster in Richtung einer positiven Entwicklung zu lenken?

 

Einen wesentlichen Anteil an diesem Veränderungsprozess hat sicherlich das Verständnis für Krankheit. Dieses Verständnis zu erlangen und die PatientInnen dahingehend zu schulen, spiegelt sich in einer unserer Kernkompetenzen wider: der Patient Education.

 

Schulung ist Lernen und hier greifen wir oft auf bewährte Muster und auf Erfahrungen aus unserer persönlichen Lerngeschichte zurück. Lernen, speziell bei Erwachsenen birgt ein großes Potenzial, folgt aber gleichzeitig ganz speziellen Regeln.

 

Wir können niemanden motivieren, der nicht selbstmotiviert ist. Wie gelingt es diese Motivation anzufachen? Wie können persönliche Ziele gefunden und zur Steigerung des eigenen Antriebs erarbeitet werden? Hier sind unsere Kompetenzen im Bereich aktiver und patientInnenzentrierter Kommunikation unerlässlich.

 

Alle Berufsgruppen, die mit PatientInnen zusammenarbeiten, sind auf deren aktive Teilnahme angewiesen. In diesem Bereich sind wir alle gleichermaßen betroffen und werden im Rahmen des Kongresses Patient Education sämtliche Fragestellungen dazu gemeinsam erörtern. Wir werden ein Netzwerk schaffen, das Raum für Diskussion lässt.

 

Internationale Speaker werden neben Dr. Tasha Stanton in Plenary Notes und Practical Lectures neue Wege zur Gesundheitskompetenz aufzeigen, Best Practice Beispiele präsentieren und Tools zur Umsetzung sowie Handlungsempfehlungen für die eigene Praxis bereitstellen.

 

Studien zum Thema u/o der Kongress-Speaker: 

Dr. Tasha Stanton researches the role of the brain in chronic pain at the University of South Australia and is one of RN's Top 5 under 40 scientists.

 

1. Illusory resizing of the painful knee is analgesic in symptomatic knee osteoarthritis: https://peerj.com/articles/5206.pdf

Background
Experimental and clinical evidence support a link between body representations and pain. This proof-of-concept study in people with painful knee osteoarthritis (OA) aimed to determine if: (i) visuotactile illusions that manipulate perceived knee size are analgesic; (ii) cumulative analgesic effects occur with sustained or repeated illusions.

 

2. The physiotherapy experience in private practice: The patients' perspective:

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0004951414602397

Background

The aim of this study was to identify the qualities of a ‘good’ physiotherapist and to ascertain the characteristics of good and bad experiences in private practice physiotherapy from the patients' perspective. The nominal group technique was implemented with separate groups of patients (n = 26) and revealed that communication ability, professional behaviour and organisational ability, and characteristics of the service provided were the main qualities of a ‘good’ physiotherapist. In particular, communication ability of the physiotherapist was ranked first or second in importance by all groups of patients

UPDATE: I've done this several more times since then, we're now at over 400 texts describing qualities of a good physio.  The image below is the most up to date

 

ad. 2. Diagramm: What makes a good Physio, einzusehen auf pirlresearch.com:  
https://static1.squarespace.com/static/53828a23e4b036bf39f30440/t/57bb465cd1758e93807de708/1471891042399/?format=1500w

 

3. Health Care Practitioners’ Perceptions of Motivational Interviewing Training for Facilitating Behaviour Change among Patients: http://www.monarchsystem.com/wp-content/uploads/2013/02/Wiley-et-al-2012-JAH.pdf

Background

To investigate, qualitatively, practitioners’ perceptions of a 1-day interactive and applied workshop in motivational interviewing (MI). Specifically, participants explored the training’s usefulness in supporting perceptions of competence, confidence, and attitudes towards facilitating behaviour change among patients.

 

4. EULAR recommendations for patient education for people with inflammatory arthritis: https://ard.bmj.com/content/74/6/954

Background

The task force aimed to: (1) develop evidence-based recommendations for patient education (PE) for people with inflammatory arthritis, (2) identify the need for further research on PE and (3) determine health professionals’ educational needs in order to provide evidence-based PE. 

 

5. Grafik zur Gesundheitskompetenz: Parker, R. (2009): Measures of Health Literacy. Workshop Summary: What? So What? Now What?, The National Academies Press, Washington. Grafik

 

6. Definition  Gesundheitskompetenz - Österreichische Plattform für Gesundheitskompetenz, einzusehen auf: https://oepgk.at/gesundheitskompetenz-was-ist-das/

 

YOUTUBE Videos: 

 

1. Dr. Tasha Stanton discusses her experience with pain for Feeling Human at MODhttps://www.youtube.com/watch?v=KGTOcls0SJo&fbclid=IwAR3ie1NNwWiAqspre6ZX3-UB2Y3E6lqYtcqLBmTqEDQn9qWN1g09JIEms28

 

2. Tasha Stanton: myths about chronic pain:  https://www.youtube.com/watch?v=_9YaLBTElQM&fbclid=IwAR1rtVjXR0cTzvLin5nheuHRy7Qhs-tb2VxAHTlAC0lEJPe5SJrNOgCFFFo

 

3. HLS EU Europäische Gesundheitskompetenzstudie-Gesundheitskompetenz: https://www.youtube.com/watch?v=xlxGiI-bnmg&feature=youtu.be

 

"PATIENT EDUCATION - Wege zur Gesundheitskompetenz"

 

#PatientEducation

#Erwachsenenlernen

#PainRevolution

#Gesundheitskompetenz

#HowTo

#BestPractice

#FutureLab

#Verhaltensänderung

#Kommunikation

#Motivation

#Therapieziele

#Compliance

 

HOTELBUCHUNG

 

Wir haben für die TeilnehmerInnen des Kongresses Kontingente in verschiedenen Hotels vorreserviert - diese können direkt online zu Sonderkonditionen gebucht werden.

Folgende Zahlungsoptionen stehen zur Verfügung:

  • mit Kreditkarte: Reservierung und Zahlung vor Ort im Hotel (Kreditkarte als Garantie wird bei Buchung benötigt)
  • ohne Kreditkarte: Vorauszahlung/ Überweisung mit Rechnung vom Hotel.


Sollten Sie an anderen Tagen an- bzw. abreisen, bitten wir Sie um direkte Kontaktaufnahme (congress@univie.ac.at).

 

Zur Hotelbuchung geht es hier: Hotelbuchung

 

FLUGBUCHUNG

 

Buchen Sie Ihre Flüge für den Kongress online unter www.austrian.com und Sie bekommen 15 % Rabatt auf alle anwendbaren Tarife!

Geben Sie einfach nachfolgenden Code in das eVoucher/Gutschein Feld auf der Austrian Homepage Buchungsmaske ein.

 

Code: KPE20

 

Ein Infoblatt zur Flugbuchung finden Sie hier: Infoblatt Flugbuchung

 

Die Veranstaltung ist mit öffentlichen Verkehrmitteln gut erreichbar.

 

„Es wird angestrebt, die Veranstaltung nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für Green Meetings / Events auszurichten.“


Facebook    Instagram
Zusendung Infomaterial Kongress2004

Zusendung Infomaterial Kongress
17.04.2020 bis 18.04.2020


€ 0,00
Kursort: Wien
Module & Beginnzeiten
Zusendung Infomaterial Kongress2004

17.04.2020

18.04.2020

 

ReferentInnen

09:00 bis 18:00 Uhr

09:00 bis 16:00 Uhr

neuKongress Frühbucher-Paket2004

Kongress Frühbucher-Paket
17.04.2020 bis 18.04.2020


€ 380,00
Kursort: Wien
Module & Beginnzeiten
Kongress Frühbucher-Paket2004

17.04.2020

18.04.2020

 

ReferentInnen

09:00 bis 18:00 Uhr

09:00 bis 16:00 Uhr

neuKongress Studierenden-Paket2004

Kongress Studierenden-Paket
17.04.2020 bis 18.04.2020


€ 190,00
Kursort: Wien
Module & Beginnzeiten
Kongress Studierenden-Paket2004

17.04.2020

18.04.2020

 

ReferentInnen

09:00 bis 18:00 Uhr

09:00 bis 16:00 Uhr