Kurse & Termine

Filtern nach

Filter

Jahr

Kursort

Berufsgruppen

N.A.P.® - Neuroorthopädische aktivitätsabhängige Plastizität

Eine integrative, neuroorthopädische Therapie für die neurologische, orthopädische und traumatologische Rehabilitation und Prävention!

 

Der Kurs vermittelt die Erkenntnis, dass Körperstrukturen durch funktionelle Aktivitäten beeinflusst werden. Die Hände der TherapeutInnen werden als spezifisches Werkzeug genutzt, um die bestmögliche biomechanische Situation herzustellen, die unter gesunden Umständen vom neuromuskulären System koordiniert wird. Dadurch unterstützen TherapeutInnen das zentrale Nervensystem, um eine Idee von der optimalen Bewegung und dessen Planung zu erhalten. Schutzprogramme des Gehirns werden gelöscht und die Programmierung der Bewegungsabläufe werden resettet. Durch diese Therapie kann das Gehirn erneuten Zugang zu den bestehenden motorischen Programmen bekommen.

 

ZIELGRUPPE

PhysiotherapeutInnen, ErgotherapeutInnen, LogopädInnen, ÄrztInnen

 


KURSINHALTE

 

Teil 1 & 2

• Strukturelle Therapie

• Verbindung von manualtherapeutischer Kenntnis & neurophysiologischen Grundlagen

• Bewegungsanalyse & ganzheitliche Differentialdiagnostik

• Ganzheitliche Betrachtungs- & Behandlungsweise

• Patient Education & Angehörigen Information

• Wiederherstellung der Bewegungsablaufprogrammierung / Reset

 

Teil 3

Voraussetzung: Absolvierter Teil 1 & 2

 

In diesem Modul werden die im Modul I und II vermittelten Behandlungsmethoden der N.A.P.-Therapie vertieft. Therapeuten lernen, befundorientierte und problemlösende Therapiestrategien für verschiedene neuroorthopädische Symptomkomplexe zu entwickeln sowie manualtherapeutische Kenntnisse und neurophysiologische Grundlagen zu verknüpfen, um das motorische Lernen des Patienten zu fördern.

 

Zum dritten Modul haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, Videos der eigenen Patientenbehandlung mitzubringen, auf denen die funktionellen und Alltagsprobleme ersichtlich sind. Gemeinsam mit den Dozenten können die TeilnehmerInnen die Vorgehensweise analysieren, erhalten gegebenenfalls Therapievorschläge und können mögliche praktische Interventionen direkt im Kurs aneinander üben.

 

Nach Abschluss des 3. Moduls können die TeilnehmerInnen einen N.A.P.-Befund mit praktischen Übungsvorschlägen (3 Übungen genügen) im Sinne einer Hausarbeit schreiben. Wird die Hausarbeit angenommen, erhalten Teilnehmer das N.A.P.-Zertifikat und der Eintrag in die Therapeutenliste wird gewährt.

 

Details zu den Kursinhalten der einzelnen Module finden Sie hier: Kursinhalte N.A.P.

 

Zertifikat

Nach Absolvierung aller Module besteht die Möglichkeit, das N.A.P.-Zertifikat zu erhalten und ermöglicht die Aufnahme in die N.A.P.-Therapeutenliste. Diese dient dazu, qualifizierte Therapeuten empfehlen zu können.

 

Fachliteratur

N.A.P. - Therapieren in der Neuroorthopädie; evidenzbasierte Übungsstrategien; Renata Horst, Thieme Verlag

Hier finden Sie Veröffentlichungenen: Veröffentlichungen

Hier finden Sie weitere Artikel sowie die Masterarbeit von Renata Horst: www.renatahorst.de

 

Fortbildungseinheiten:

Für den Kurs NAP Neuroorthopädische aktivitätsabhängige Plastizität erhalten Sie 50 FE zu 45 Minuten.

Für den Kurs NAP Neuroorthopädische aktivitätsabhängige Plastizität Teil 3 erhalten Sie 34 FE zu 45 Minuten.


Renata Horst MSc, PT, ltd. N.A.P. Instrukturin, Instruktorin Neurorehabilitation

» mehr


Renata
Horst
, MSc, PT, ltd. N.A.P. Instrukturin, Instruktorin Neurorehabilitation


Ausbildung und Werdegang

Ausbildung

1977 bis 1983

High School Diploma, USA;

Abitur, Hannover, Deutschland

Toledo Universität, USA

1983 bis 1985

Ausbildung an der Physiotherapieschule, Koblenz, Deutschland

1985 bis 1993

Ausbildung in Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF) nach M. Knott, USA

1985 bis 1999

Ausbildung in Orthopädische Manuelle Therapie (OMT) nach Kaltenborn-Evjenth, Norwegen

1993

Manipulation Kurs, Holland mit D. Lamb, Kanada

1993

Abschluß Examen als IPNFA-Instruktorin

1993 bis 1998

Motorisches Lernen, Schweiz mit Prof. A. Gentile und Prof. D. Umphred, USA und Prof. T. Mulder, Holland

1999

Abschluß Exam in OMT

2007

Masters of Science (MSc) in Neurologische Rehabilitation

 

Beruflicher Werdegang

1986 bis 1991

Lehrtätigkeit: Rehabilitationsklinik Karlsbad-Langensteinbach, Universitätsklinik, Freiburg

Ab 1990

Entwicklung des eigenen Therapiekonzepts: N.A.P.®

Ab 2001

Dozentin für Bachelor´s Studiengang, Universität Marburg

1991 bis 2005

Eigene Praxis in Freiburg und Bad Krozingen

Seit 2005

Privatpraxis in Ingelheim

Seit 1995

Instruktorentätigkeit in PNF

Seit 1999

Instruktorentätigkeit in Motorisches Strategietraining und N.A.P.®

Seit 2001

Internationale Instruktorentätigkeit in Deutschland, Schweiz, Österreich, Norwegen, Italien, Polen, Griechenland, Japan, Korea

 

Veröffentlichungen

Seit 1996

Artikel in diversen physiotherapeutischen Fachzeitschriften in Deutschland und in der Schweiz

2001

Buch Beitrag: Motorisches Lernen. In: van den Berg F, Angewandte Physiologie für Physiotherapeuten, Bd. III, Thieme.

2005

Eigenes Buch: Motorisches Strategietraining und PNF, Thieme.

2005

Buch Beitrag: Neuromusculoskeletal Plasticity of the Craniomandibular Region. In: von Piekartz HJM, Kiefer, Gesichts- und Zervikalregion, Thieme, Stuttgart.

2007

Neuromuskuläre Arthro-ossäre Plastizität als Grundlage für das Erlernen von motorischen Strategien im Alltag nach totaler  traumatischer Armamputation anhand einer Fallstudie, Master´s Arbeit, eingereicht an der Donauuniversität Krems, Österreich.

2008

Eigenes Buch: PNF – Konzepte in der Physiotherapie, Thieme, Stuttgart

2011

Buch Beitrag: PNF und N.A.P. In: Nowak D, Handfunktionsstörungen in der Neurologie, Springer, Berlin-Heidelberg

2011

Eigenes Buch: N.A.P.- Therapieren in der Neuroorthopädie, Thieme, Stuttgart


Christian Weilbächer PT, N.A.P. Instruktor

» mehr


Christian
Weilbächer
, PT, N.A.P. Instruktor


Ausbildung und Werdegang

Seit Mai 2019 ist Christian Weilbächer auf der N.A.P. Akademie in Berlin und Ingelheim tätig.

Er hat Erfahrung als Athletiktrainer verschiedener Sportclubs und arbeitet seit 2010 als selbstständiger Physiotherapeut in verschiedenen Praxen. 


Facebook    Instagram
neuNAP Neuroorthopädische aktivitätsabhängige Plastizität Teil 32203

NAP Neuroorthopädische aktivitätsabhängige Plastizität Teil 3
11.03.2022 bis 14.03.2022


€ 590,00
Kursort: Wien
Module & Beginnzeiten
NAP Neuroorthopädische aktivitätsabhängige Plastizität Teil 32203

11.03.2022

12.03.2022

13.03.2022

14.03.2022

 

ReferentInnen

Renata Horst

13:00 bis 18:00 Uhr

09:00 bis 17:30 Uhr

09:00 bis 17:30 Uhr

09:00 bis 14:00 Uhr

NAP Neuroorthopädische aktivitätsabhängige Plastizität2207

NAP Neuroorthopädische aktivitätsabhängige Plastizität Teil 1
29.07.2022 bis 31.07.2022

NAP Neuroorthopädische aktivitätsabhängige Plastizität Teil 2
26.08.2022 bis 28.08.2022


€ 720,00
Kursort: Wien
Module & Beginnzeiten
NAP Neuroorthopädische aktivitätsabhängige Plastizität Teil 12207

29.07.2022

30.07.2022

31.07.2022

 

ReferentInnen

Renata Horst

Christian Weilbächer

15:00 bis 20:00 Uhr

09:00 bis 18:30 Uhr

09:00 bis 14:00 Uhr

NAP Neuroorthopädische aktivitätsabhängige Plastizität Teil 22207

26.08.2022

27.08.2022

28.08.2022

 

ReferentInnen

Renata Horst

15:00 bis 20:00 Uhr

09:00 bis 18:30 Uhr

09:00 bis 14:00 Uhr