Kurse & Termine

Filtern nach

Filter

Jahr

Kursort

Berufsgruppen

neu

PainP: Leitlinie der Schmerzedukation und praktische Tipps zur individuellen Umsetzung

KURSBESCHREIBUNG

Das biopsychosoziale Modell ist in aller Munde. Nur so richtig ist uns die Umsetzung bei neuromuskuloskelettalen(NMSK) Schmerzproblemen bis jetzt noch nicht gelungen. Eine Grundvoraussetzung für dessen Umsetzung ist, dass alle Professionen im Gesundheitswesen die gleiche „Schmerzsprache“ sprechen.

Die leitlinienorientierte Schmerzedukation ist ein möglicher Lösungsansatz, wie das biopsychosoziale Modell praxisrelevant von allen umgesetzt werden kann.

Da diese Leitlinie dem individuellen Patientenproblem angepasst werden muss, stellt sich die Frage „Wie gelingt die individuelle Umsetzung der leitlinienorientierten Schmerzedukation bei NMSK Schmerzen?“.

 

LERNZIELE

  • Sie lernen die Leitlinie der Schmerzedukation kennen und verstehen, warum sie ein wichtiges Element in der praktischen Anwendung des biopsychosozialen Modells ist.
  • Sie sind sich über die wichtigsten Merkmale der individuellen Umsetzung bewusst.
  • Sie erhalten praktische Tipps zur individuellen Umsetzung der Schmerzedukationsleitlinie

 

Die Veranstaltung ist auch Teil des PAIN POWER Online Events!

Wenn Du deine Schmerzkompetenz erweitern und ein besseres Verständnis der Schmerzerfahrung erlangen möchtest; neue Entdeckungen auf dem Gebiet der Schmerzforschung, -behandlung und -aufklärung kennenlernen willst…und das von internationalen ExpertInnen unter anderem Lorimer Moseley & Tasha Stanton, sowie der österreichische Schmerzexperte Bernhard Taxer, dann erfahre Näheres darüber im unteren Link und werde Teil der PAIN POWER COMMUNITY!

PAIN Power Lineup


Fortbildungseinheiten

Für den Kurs " Leitlinie der Schmerzedukation und praktische Tipps zur individuellen Umsetzung" erhalten Sie 2 FE zu je 45 Minuten.

 

Enthält
  • Abschlusszertifikat

 

Über den Kurs
  • 2022
  • Hands on
  • Deutsch

 

Termine

15 Juni 2022

17:30 - 19:00 CEST


Gerti
Bucher-Dollenz
, MAS (Manipulative Physiotherapy) MAS (Educational Design), PT, PT OMTsvomp®, IMTA Senior Teacher

Ausbildung und Werdegang

Gerti machte 1983 ihr Abschlussdiplom in Physiotherapie in Klagenfurt, Österreich. Nachdem sie in Österreich für kurze Zeit gearbeitet hatte, zog sie in die Schweiz. Dort arbeitete sie in verschiedenen Rehabilitationskliniken und -zentren, so auch 10 Jahre im Rehabilitationszentrum Valens, 1992 erwarb sie ein Postgraduierten-Diplom in „advanced Manipulative Physiotherapy“ an der Universität Adelaide in Australien, 1993 den Abschluss als „Master of Applied Science in Physiotherapy“. Ebenfalls 1993 qualifizierte sie sich als Instruktorin bei der International Maitland Teachers Association (IMTA), deren Präsidentin sie von 2001 bis 2004 war. Außerdem unterrichtet sie beim Neuro Orthopaedic Institute (NOI). Gegenwärtig arbeitet Gerti in einer Privatpraxis in Heiligkreuz, Schweiz und gibt Kurse in Manueller Therapie in verschiedenen europäischen Staaten. Gertis besondere Interessen beinhalten das Management orthopädischer Patienten, neuropathischer und chronischer Schmerzen sowie die Integration manueller Therapie bei der Behandlung neurologischer Patienten u. die Neurophysiologie des Lernens.


Facebook    Instagram
neuLeitlinie der Schmerzedukation und praktische Tipps zur individuellen Umsetzung

Leitlinie der Schmerzedukation und praktische Tipps zur individuellen Umsetzung
15.06.2022 bis 15.06.2022


€ 50,00
Kursort: Online
Module & Beginnzeiten
Leitlinie der Schmerzedukation und praktische Tipps zur individuellen Umsetzung

15.06.2022

 

ReferentInnen

Gerti Bucher-Dollenz

17:30 bis 19:00 Uhr