Kurse & Termine

Filtern nach

Filter

Jahr

Kursort

Berufsgruppen

neu

Tuina Kompakt

In der Tuina steht die Gesundheit im Mittelpunkt - nicht die Krankheit.

 

Die Tuina Kompakt ergibt sich aus der Essenz der traditionellen chinesischen Manualtherapie und der individuellen Gesundheitsoptimierung nach Kapek- abgestimmt auf unsere Bedürfnisse der täglichen Praxis.

 

Für eine Aktivierung von Gesundheit benötigen TherapeutInnen aus Sicht der traditionellen chinesischen Gesundheitslehre einen intensiven Blick auf die eigene Mitte. TherapeutIn und PatientIn streben gemeinsam ein inneres Gleichgewicht an. Mittels bewährter Befundungsschritte wird erhoben, wo - durch aktivierende oder dämpfende Maßnahmen - interveniert werden muss. TherapeutIn und PatientIn arbeiten eng zusammen, wobei stets dort gearbeitet wird, wo das betroffene System bereit ist, die Behandlung anzunehmen.

 

Der Körper kommt nur dort ins Gleichgewicht, wo er es auch zulässt.

 

ZIELGRUPPE

PhysiotherapeutInnen, ErgotherapeutInnen, MasseurInnen, Hebammen, HeilmasseurInnen



Durch die harmonische, lockere und beschwingte Arbeitsweise übertragen TherapeutInnen den Qi-, oder auch Energiefluss genannt, auf PatientInnen.

Die Grifftechniken schonen TherapeutInnendaumen und werden mit Handflächen, Knöchel oder Ellbogen durchgeführt. Der Wechsel an schnellen, langsamen, oberflächlichen und tiefen Reizen dient als intensives Training für das Nervensystem, verbessert die neurologische wie auch orthopädische Gesamtlage und führt in die Schmerzfreiheit.

 

DIE BEHANDLUNG SETZT SICH AUS 3 SÄULEN ZUSAMMEN

 

Säule 1

Befundanalyse nach Yin und Yang aus der Sicht der TCM um körperliche wie auch psycho-soziale Disharmoniemuster zu erkennen.

 

Säule 2

Musterspezifisch findet folgendes Anwendung: eine Ganzkörperbehandlung mit Massage, Mobilisierung von Wirbelsäule und Gelenken, Behandlung individueller Organ- und psychologisch wirksamer Akupunkturpunkte, um Yin und Yang auszubalancieren. Behandlungstempo, Intensität, sowie die Art der Massage und Mobilisierung werden bei Energiemangelzuständen tonisierend und schneller, oder bei Überaktivität und Unruhe sedierend und beruhigend durchgeführt. PatientInnen sind dabei stets aktiv in die Behandlung eingebunden.

 

Säule 3

Im Rahmen der Gesundheitsoptimierung werden die thermische Wirkung von Lebensmitteln befundgerecht ausgewählt und mögliche Verhaltensänderungen des Alltags herausgefiltert.

 

 

Die TeilnehmerInnen sind in der Lage…

 

… Klarheit über ihre therapeutische Rolle in der Tuina-Behandlung zu erlangen.

… Techniken zur Arbeit an ihrer eigenen Mitte an sich selbst anzuwenden.

… durch Befundung, Befragung sowie Zungen- und Pulsdiagnostik, eine Yin-Yang Disharmonie zu erkennen.

… die Wirkung von Thermik und Geschmäckern der Lebensmitteln auf die Gesundheit in den therapeutischen Prozess zu integrieren.

… speziell abgestimmte Bewegungs- oder Entspannungsmethoden für den Alltag mit dem Fokus auf Yin und Yang anzuleiten.

 

 

Fortbildungseinheiten:

Für den Kurs Tuina Kompakt erhalten Sie 32 Fortbildungseinheiten.


Hans
Kapek
, Heilpraktiker, Heilmasseur, Kursleiter für TCM und naturbezogene Gesundheitskultur

 

 

Ausbildung und Werdegang

Hans Kapek ist  Heilmasseur und gewerblicher Masseur, Physiopraktiker, Tuina-Therapeut, Gestaltpädagoge, Heilpraktiker und Trainer in Deutschland und Österreich. Zudem absolvierte er die Ausbildung "Lymphdrainage" an der Dr. Vodder Schule in Wlachsee.

Zwischen 1994 und 1999 leitete er die Physikalische Abteilung im Ambulatorium für Sportmedizin Dr. Karl Watschinger in Kaprun.

Nach 2000 war er als selbstständiger Masseur und Referent tätig. Zudem gründete er das AWEN Lehrinstitut und arbeitete als Referent für die Wifi Salzburg im Bereich Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung für Masseure. Weitere Tätigkeiten  als Referent: für das Hebammengremium NÖ und das  Physiozentrum für Weiterbilung GmbH sowie Kubus Innsbruck


Facebook    Instagram