News

17. Oktober 2018

Einblicke in den Masterlehrgang

Martin Metz, MA über die Visionen und Ziele des MSc in Advanced Physiotherapy & Management

 

„Ein MSc bedeutet einen Aufstieg in einen höheren Level der Physiotherapie, eine Möglichkeit das eigene therapeutische Handeln weiter zu denken und weiter zu entwickeln, eine Vertiefung auf fachlicher Ebene und Einblicke in das wissenschaftliche Denken und Arbeiten zu bekommen. Aktive Rehabilitation und Training sowie passive Maßnahmen gehören unweigerlich zusammen und sind das logische Ergebnis einer strukturierten PT-Untersuchung. Die Fusion der Therapiekonzepte Maitland und Sportphysiotherapie im gesamten Verlauf des Lehrgangs, öffnet Ihnen ungeahnte Möglichkeiten in der Betreuung und Begleitung auch sehr komplexer Krankheitsverläufe.

 

Wir haben mit dem MSc in Advanced Physiotherapy & Management einen Lehrgang entwickelt, der sich neben fachrelevanten Themen, intensiv mit den Menschen hinter dem physiotherapeutischen Qualitätszyklus auseinandersetzt.

 

Wer bin ich, was kann ich besonders gut und wohin muss sich meine berufliche Laufbahn entwickeln?

Was kann ich aktiv dazu beitragen, meine eigene Praxis und mein Arbeitsumfeld so zu gestalten, wie ich es als optimal empfinde?

Wie kann ich beeinflussen, dass genau die PatientInnen zu mir kommen, die ich gerne behandeln will?

 

All das sind zentrale Fragen bei denen wir Sie begleiten.

Lernen Sie, die nächsten Karriereschritte in Ihre Richtung zu gehen.