Newsarchiv
stern  TOPTHEMA

Guten Start ins neue Jahr 2018!

Erfolgreiche reZertifizierung nach Ö-Cert und Cert NÖ!

11.12.2017

NEU: Newsletter 12/2017

Der aktuelle Newsletter des Physiozentrum hier zum Nachlesen

24.11.2017

Impressionen aus Innsbruck

Der Kursbetrieb in Innsbruck ist in vollem Gange.

27.09.2017

15 Jahre Physiozentrum - Prämierung besonderer Projekte

Am 29. September 2017 zeichnete das Physiozentrum für Weiter

19.09.2017

Das Physiozentrum für Weiterbildung in Innsbruck ist eröffnet!

Wir danken allen für das großartige Eröffnungsfest und start

04.08.2017

Das neue Kursprogramm ist da!!!

Das Kursjahr 2017/2018 steht bei uns im Zeichen der Vielfalt

Kurse & Termine


In Kürze startende Kurse

mehr dazu
schließen

Freie Restplätze

mehr dazu
schließen

Kurse nach Berufsgruppen

mehr dazu
schließen
PhysiotherapeutInnen
StudentIn PT ab dem 5. Semester
PhysiotherapeutInnen, SportwissenschafterInnen, ÄrztInnen und sämtliche Berufsgruppen, die körpertherapeutisch mit Menschen arbeiten
ErgotherapeutInnen
ÄrztInnen
HeilmasseurInnen
Hebammen
LogopädInnen
Masseure
therapeutisch tätige Berufsgruppen
Heilpraktiker
medizinische Masseure
SchülerInnen
OsteopathInnen
ZahnärztInnen
PhysiotherapeutInnen, ErgotherapeutInnen, ÄrztInnen, HeilmasseurInnen
SportwissenschafterInnen
BewegungswissenschafterInnen
SportlehrerInnen
KieferorthopädInnen

Kurse in Wien

mehr dazu
schließen

Kurse in Innsbruck

mehr dazu
schließen

Alphabetische Kursliste

mehr dazu
schließen
Kurskalender
mehr dazu
schließen
« vorheriger Monat nächster Monat »

Motivational Interviewing in der Physiotherapie (emota)

Motivational Interviewing in der Physiotherapie (emota)

Aufgrund der besseren Erkennbarkeit, wurde der emota-Berater prägnanter nach seinen Hauptinhalten bezeichnet. Der neue Name ist „Motivational Interviewing in der Physiotherapie“.

 

Haben Sie sich schon einmal eine dieser Fragen gestellt?

  • Wie kann ich meinen KlientInnen/PatientInnen den Ball der Verantwortung zu werfen, ohne Widerstand zu ernten und mich ständig aufzureiben?
  • Wie unterstütze ich ihn/sie bei seiner Suche nach eigenen Möglichkeiten und Ideen sein/ihr Verhalten zu verändern?
  • Wie kann ich das innere Feuer der Motivation entfachen?
  • Eine Veränderung steht an: was kommt neu dazu - was muss dringend weg? Und was bedeutet das für meine Begleitung als GesundheitsexpertIn?
  • Wie locke ich in der Kürze der Zeit bei meinem PatientInnen/KlientInnen eine Haltung hervor, die ihn zum Handeln bringt und nachhaltig trägt?
  • Welche unterschiedlichen Planungsmöglichkeiten haben sich in der Praxis bewährt? Wann setze ich welche Variante ein?
  • Wie kann ich dazu beitragen, dass mein/e KlientIn/PatientIn aktiv bleibt und nicht wieder in alte Muster zurück fällt?
  • Wie und wodurch fördere ich seine Selbstbefähigung bei der Umsetzung im Alltag? 

mehr dazu
schließen

Viele Menschen mit gesundheitlichen Problemen können durch eine Änderung ihres Verhaltens oder Lebensstils eine nachhaltige Verbesserung ihrer Gesundheit bewirken. Der Therapieerfolg hängt dabei maßgeblich von der aktiven Mitarbeit ab. Dies gilt besonders für chronisch Erkrankte. Dabei reichen gute Ratschläge nicht aus. Sobald Betroffene eigenständig eine solche Änderung umsetzen wollen oder sollten, brauchen sie Unterstützung um nicht frustriert wieder aufzugeben.

Hier greifen die professionellen Strategien und Techniken des Motivational Interviewing (MI), die die Effektivität und Effizienz der Behandlung opti-mieren und gezielt den nachhaltigen Veränderungserfolg steigern und sichern.

„MI is a client-centered therapeutic method.

MI is suitable for treating the frequent problem of ambivalence against behavior change of clients.“


NEU: Motivational Interviewing in der Physiotherapie
1803
Motivational Interviewing in der Physiotherapie (1803)
19.03.2018 bis 21.03.2018
410,00 Euro
 
Kursort: WIEN

Weitere Kursinformationen & Uhrzeiten
mehr dazu
schließen

Was erwartet Sie?

Mit diesem Seminar erhalten Sie ein praxisorientiertes Konzept zum Umgang mit Ambivalenz, zur Optimierung der Verhaltensänderung und Förderung der Eigenaktivität der Klienten/Patienten, das auf aktuellen gesundheitspsychologischen Erkenntnissen basiert.

Die strukturierte Vorgehensweise aus acht praxiserprobten, einfach erlernbaren Schritten ermöglicht Ihnen die sofortige Umsetzung in Ihren beruflichen Alltag.

 

Wie wird das Konzept vermittelt?

  • Vorträge: damit Sie kurz und auf den Punkt informiert werden
  • Demonstrationen: damit Sie miterleben, wie es funktioniert
  • Praktisches Üben: damit Sie es sicher umsetzen
  • Diskussionen/Feedback: damit Ihre Fragen und Eindrücke Raum bekommen
  • Transfer: damit Sie es in Ihrem Beruf anwenden
  • Spaß: damit Sie diesen nicht nur bei der Arbeit haben

Module & Termine
NEU: Motivational Interviewing in der Physiotherapie (1803)
1803
19.03.2018
13:00 bis 17:30
20.03.2018
09:00 bis 17:30
21.03.2018
09:00 bis 14:00

Kursreferentinnen
mehr dazu
schließen
Nils Boettcher
Nils Boettcher

MA, BSc, Physiotherapeut, NLP-Lehrtrainer und Coach (DVNLP)


AUSBILDUNG & WERDEGANG

Über Nils Boettcher

Fünfzehn Jahre sammelte Nils Boettcher als Physiotherapeut Erfahrungen mit Menschen, die ihr Gesundheitsverhalten ändern wollten – oder eben auch nicht.

Heute begleitet er als Coach Menschen im Einzel- und Gruppensetting. Dabei bilden die Anliegen Resilienz, Umgang mit Stress und Wiedereingliederung in die Arbeitswelt die Schwerpunkte.

Er bietet eine eigene Ausbildungsreihe zum Gesundheitscoach (emota®) an und hat verschiedene Hochschul-Lehraufträge zum Thema Kommunikation, Patientenedukation und Coaching in Deutschland und in der Schweiz.

 

Hintergrund

• staatl. anerkannter Physiotherapeut

• Bachelor of Science Physiotherapy Fachhochschule Osnabrück

• Master of Arts Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen Universität Kaiserslautern

und Universität Witten/Herdecke

• Ausbildung zum Coach und Trainer (DVNLP e.V.)

• Ausbildung zum systemischen Businesscoach

• Ausbildung zum Trainer für Stressmanagement und Autogenes Training

• Lizensierter Lehrtrainer NLP (DVNLP e.V.)

• Fachkraft für Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)

• diverse Weiterbildungen zum betrieblichen Gesundheitsmanagement für Geschäftsführer

(gesunde Führung, Suchtprävention, Arbeitssicherheit, Konfliktbewältigung, Stressmanagement)

 

Erfahrung

• Seit Januar 2015 selbständiger Coach, Berater und Trainer für betriebliches Gesundheitsmanagement

und für Projekte zur Gesundheitsförderung (www.bgf24.de)

• 2010–2015 Mitbegründer und geschäftsführender Gesellschafter der Gesundheitspraxis

Holland-Nell & Boettcher mit elf Mitarbeitern/innen

• seit 2008 geschäftsführender Gesellschafter der emota® Akademie für Lebensstiländerung

(www.emota.de) mit den Themenschwerpunkten Motivation, Verhaltensänderung und

Adhärenz im Gesundheitswesen und Ausbildungen zum Gesundheitscoach für medizinische

Fachberufe

• 10 Jahre als Trainer für Kommunikation, Stressmanagement und Gesundheitscoaching

im Unternehmen

• 17 Jahre Gesundheitsberatung und physiotherapeutische Behandlung von Klienten im

Gruppen- und Einzelsetting

• 8 Jahre Erfahrung im Einzelcoaching von Fach- und Führungskräften

 

Lehraufträge

Externer Dozent an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften

• CAS Gesundheitswissenschaften und Professional Leadership

Themen: Patient Education und Kommunikation

• CAS Klinische Expertise in Physio- / Ergotherapie in Chronic Care

Themen: Patient Education und Kommunikation

Externer Dozent an der Hamburger Fernhochschule

• Bachelor of Health Care Studies

Themen: Gesundheitsmodelle und Salutogenese

Externer Dozent an der Universität Konstanz

• Bachelor of Science Motorische Neurorehabilitation

Themen: Gesundheitskompetenz und Coaching


Kontaktdaten
mehr dazu
schließen

Sollten Sie zu unseren Kursen noch Fragen haben stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Tel.: +43 1 33 44 241
E-Mail: office@physio-zentrum.at


Service
mehr dazu
schließen

Wer ist Ihr Trainer?

Nils Boettcher, MA, BSc

  • Langjährige Erfahrung als Physiotherapeut und Coach
  • Coach und Supervisor bso® (Berufsverband für Coaching, Supervi-sion und Organisationberatung, Schweiz)
  • zertifizierter NLP-Lehrtrainer, DVNLP

 

Lehraufträge als externer Dozent für physiotherapeutische Studiengänge:

  • Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften, Schweiz
  • Hamburger Fernhochschule
  • Universität Konstanz
  • DHBW Lörrach