Newsarchiv
stern  TOPTHEMA

Guten Start ins neue Jahr 2018!

Erfolgreiche reZertifizierung nach Ö-Cert und Cert NÖ!

11.12.2017

NEU: Newsletter 12/2017

Der aktuelle Newsletter des Physiozentrum hier zum Nachlesen

24.11.2017

Impressionen aus Innsbruck

Der Kursbetrieb in Innsbruck ist in vollem Gange.

27.09.2017

15 Jahre Physiozentrum - Prämierung besonderer Projekte

Am 29. September 2017 zeichnete das Physiozentrum für Weiter

19.09.2017

Das Physiozentrum für Weiterbildung in Innsbruck ist eröffnet!

Wir danken allen für das großartige Eröffnungsfest und start

04.08.2017

Das neue Kursprogramm ist da!!!

Das Kursjahr 2017/2018 steht bei uns im Zeichen der Vielfalt

Kurse & Termine


In Kürze startende Kurse

mehr dazu
schließen

Freie Restplätze

mehr dazu
schließen

Kurse nach Berufsgruppen

mehr dazu
schließen
PhysiotherapeutInnen
StudentIn PT ab dem 5. Semester
PhysiotherapeutInnen, SportwissenschafterInnen, ÄrztInnen und sämtliche Berufsgruppen, die körpertherapeutisch mit Menschen arbeiten
ErgotherapeutInnen
ÄrztInnen
HeilmasseurInnen
Hebammen
LogopädInnen
Masseure
therapeutisch tätige Berufsgruppen
Heilpraktiker
medizinische Masseure
SchülerInnen
OsteopathInnen
ZahnärztInnen
PhysiotherapeutInnen, ErgotherapeutInnen, ÄrztInnen, HeilmasseurInnen
SportwissenschafterInnen
BewegungswissenschafterInnen
SportlehrerInnen
KieferorthopädInnen

Kurse in Wien

mehr dazu
schließen

Kurse in Innsbruck

mehr dazu
schließen

Alphabetische Kursliste

mehr dazu
schließen
Kurskalender
mehr dazu
schließen
« vorheriger Monat nächster Monat »

Therapieklettern (theraclimb)

Therapieklettern (theraclimb)

Klettern ist eine Trendsportart, die immer mehr Menschen in ihren Bann zieht. Der sichere Aufenthalt in und an der Kletterwand erfordert vom Kletternden eine hohe Fähigkeit komplexe und koordinative Bewegungen kraftvoll umzusetzen. Im therapeutischen Klettern werden diese speziellen Anforderungen gezielt trainiert. Denn die richtige (sehr komplexe) Kletterbewegung kann das koordinative Zusammenspiel verschiedener Muskelgruppen oder Extremitäten ausgezeichnet verbessern (Stichwort: Bewegungskoordination).

 

Ebenso können vorhandene Kraftdefizite nach gezielter Darstellung analysiert und anschließend funktionell behoben werden (Stichwort: Gelenksstabilisation). Bewegungskoordination und Gelenksstabilisation können in weiterer Folge, vor allem auch durch die zunehmende Dichte an Therapiekletterwänden in Reha-Zentren und Praxen, gezielt in der Therapie und Rehabilitation unterschiedlicher Gelenks- und Muskelproblematiken eingesetzt werden. Ein wichtiger psychologischer Aspekt bei all dem ist die einzigartige und motivierende Faszination des Klettersports. Sie fördert die wichtige Compliance der PatienIn in der Therapie.

 


mehr dazu
schließen

Zielgruppe: PhysiotherapeutInnen, ErgotherapeutInnen, ÄrztInnen, SportwissenschafterInnen

 

Ausbildung

 

Das theoretische Konzept der Kletterbewegung steht am Anfang der Ausbildung und dient als Grundstein der eigenen analytischen Fähigkeiten. Darauf aufbauend wird die therapeutische Relevanz von Teilen der Kletterbewegung behandelt. Die Theorie wird in praktischen Übungskonzepten anhand unterschiedlicher therapeutischer Fragestellungen veranschaulicht. Hier werden sowohl bewegungskoordinative, als auch gelenksstabilisierende und kräftigende Aspekte der Kletterbewegung analysiert.

 

Nach Abschluss des Kurses dürfen sich die KursteilnehmerInnen KlettertherapeutInnen nennen - dies gilt für das Arbeiten mit PatientInnen an Therapie- und Boulderwänden (sei es in Krankenhäusern, Rehazentren und Kletterhallen). 


NEU: Therapieklettern
IBK 1804
Therapieklettern (IBK 1804)
13.04.2018 bis 14.04.2018
260,00 Euro
 
Kursort: INNSBRUCK
Therapieklettern
1806
Therapieklettern (1806)
10.06.2018 bis 11.06.2018
290,00 Euro
 
Kursort: WIEN
Therapieklettern
1810
Therapieklettern (1810)
06.10.2018 bis 07.10.2018
290,00 Euro
 
Kursort: WIEN

Weitere Kursinformationen & Uhrzeiten
mehr dazu
schließen

Ziel:

Mit Abschluss der Grundstufe haben die TherapeutInnen die Fähigkeit erworben, sich der Kletterwand gezielt als probatem Therapiemittel für Koordinations- und Stabilisa-tionsanforderungen zu bedienen. Ziel ist es, ein therapeutisch-analytisches Verständnis der Kletterbewegung zu entwickeln um darauf gründend selbsttätig Konsequenzen für die eigene Therapie ableiten zu können. Therapeutisches Klettern kann in diesem Sinne rehabilitativ und präventiv in die Auswahl der jeweils individuellen Therapieanwendungen für Indikationen wie beispielsweise BS-Vorfall, Lumbalgie, Schulterinstabilität, oder Cervicalsyndrom aufgenommen werden.

 

1. Theoretische Grundlagen:

Koordination, Stabilisation, Kräftigung, Motivation

 

2. Theorie und Praxis der Kletterbewegung:

Einführung in die Theorie der allgemeinen Kletterbewegung mit besonderer Berücksichtigung therapeutischer Aspekte

 

3. Praktisch methodische Übungen:

Praktische Abwandlung kletterspezifischer Bewegungsformen in therapeutische Bewegungen mit Übungscharakter. Erarbeitung spezieller Kraft- bzw. Koordinationsübungen aus dem umfangreichen Repertoire der Kletterbewegung für spezielle Indikationen.

 

 


Module & Termine
NEU: Therapieklettern (IBK 1804)
IBK 1804
13.04.2018
09:00 bis 17:00
14.04.2018
09:00 bis 17:00
Therapieklettern (1806)
1806
10.06.2018
09:00 bis 17:00
11.06.2018
09:00 bis 17:00
Therapieklettern (1810)
1810
06.10.2018
09:00 bis 17:00
07.10.2018
09:00 bis 17:00

Kursreferentinnen
mehr dazu
schließen
Andrea Maruna
Andrea Maruna

Sportwissenschafterin, Kletterinstruktorin, Sportphysiotherapeutin


AUSBILDUNG & WERDEGANG

 

 

 

Andrea Maruna gilt als eine der führenden Sportkletterinnen Österreichs. Als ausgebildete Sportwissenschaftlerin und staatl. geprüfte Kletterinstruktorin absolvierte sie 2005 die Ausbildung zur Physiotherapeutin und schloss daran neben diversen Fortbildungen 2008 die Ausbildung zur Sportphysiotherapeutin ab. Neben der selbständigen Tätigkeit in einer sportorthopädischen Praxisgemeinschaft (SPOT) nutzt sie seit 2008 ihr umfangreiches, spezifisches Wissen zur Kletterbewegung um es freiberuflich zur therapeutischen Behandlung von Patienten einzusetzen. Durch ihre Vorreiterrolle im Bereich des therapeutischen Kletterns wurde sie 2009 für eben jenes Gebiet ins Lehrbeautragtenteam der FH für Physiotherapie in Wien aufgenommen.


Kontaktdaten
mehr dazu
schließen

Sollten Sie zu unseren Kursen noch Fragen haben stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Tel.: +43 1 33 44 241
E-Mail: office@physio-zentrum.at


Service
mehr dazu
schließen

Achtung!


Der Theorieteil (1. Kurstag) des Kurses Therapieklettern findet im

Physiozentrum für Weiterbildung statt!

Praxis (2. Kurstag) wird in der Kletterhalle abgehalten!

 

Bitte Sportbekleidung mitnehmen!

 

Gesamt 16 Einheiten zu 45 Minuten