Der Zertifkatslehrgang Sexualität, Beckenboden und Trauma nach campus.Beckenboden

Expert:innenwissen und praktische Fähigkeiten für die Therapie von Sexualität, Beckenboden und Trauma

Kursaufbau des Zertifikatslehrgangs Sexualität, Beckenboden und Trauma

Der Zertifikatslehrgang Sexualität, Beckenboden und Trauma besteht aus 7 eintägigen Fachseminaren und endet mit einem Supervisionstag. Insgesamt umfasst der Lehrgang 64 Übungseinheiten (UE) bzw. 8 Tage (inkl. Abschluss).

 

 

Ziele

In den Fachseminaren erweitern Sie Ihr theoretisches und praktisches Wissen rund um die Themen Sexualität und Trauma, insbesondere in Bezug auf den Beckenboden. Ziel ist es, Ihr fachliches Hintergrundwissen zu vertiefen, sprachliche Sicherheit zu erlangen und zur Reflexion anzuregen. Sie erarbeiten viele praktische Übungen, um dieses Wissen in Ihrer praktischen Arbeit einsetzen zu können. Gleichzeitig lernen Sie die Grenzen Ihrer eigenen Arbeit kennen und wissen, wann Sie an andere Professionen weitervermitteln sollten.

 

 

Fachseminare

Fachseminar 1: Der Beckenboden in der Sexualität
Basiswissen über die biologischen Grundlagen der Genitalien, Sprechen über Sexualität und Sexualbiografie (1 Tag, 8 UE, online)

In diesem Seminar lernen Sie, sicher und selbstbewusst über Sexualität zu sprechen, die eigenen Körperfakten und biologischen Grundlagen zu verstehen und die eigene Sexualbiografie zu reflektieren.

 

Sie…

  • vertiefen Ihr Wissen zu Körperfakten, Geschlechtsmerkmalen und Hormonen.
  • erlernen Sicherheit im Umgang mit dem Tabuthema Sexualität.
  • lernen einfache Methoden aus der Sexualpädagogik kennen.
  • setzen sich mit Ihrer eigenen Sexualbiografie auseinander.
  • kennen ein zielgerichtetes Trainingskonzept zum Thema Sexualität mit Integration des Beckenbodens.

 

Fachseminar 2: Sexualität und Trauma im Beckenbodentraining (1 Tag, 8 UE, online)

Sie…

  • verstehen die Grundlagen und Wirkweisen von Trauma.
  • kennen die Zusammenhänge zwischen posttraumatischen Belastungsstörungen und Beckenbodenproblemen.
  • wissen, wie Sie auf emotionale Ausbrüche reagieren und wann Sie an Fachpersonal verweisen sollten.
  • erweitern Ihr Übungsrepertoire für den Beckenboden und den gesamten Körper.

 

Fachseminar 3: Menstruationszyklus und der Einfluss auf den Beckenboden (1 Tag, 8 UE, online)

Sie…

  • vertiefen Ihr Wissen über Hormone und deren Auswirkungen auf den Körper.
  • lernen den Einfluss der Hormone auf den Beckenboden kennen.
  • erhalten Tipps und hilfreiches Wissen bei Zyklusbeschwerden.
  • vertiefen sich in hormonellen Dysbalancen und lernen alternative Ansätze kennen.

 

Fachseminar 4: Trauma im Kontext Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett (1 Tag, 8 UE, online)

Sie…

  • vertiefen Ihr Wissen über Trauma, Schwangerschaft und Rückbildung.
  • lernen, wie Sie Frauen und deren Partner

    traumasensibel begleiten.

  • werden zur Eigenreflexion angeregt und lernen, wie Sie gut für sich selbst sorgen können.

 

Fachseminar 5: Der Beckenboden in der Sexualität – Orgasmus (1 Tag, 8 UE, online)

Sie…

  • verstehen den Zusammenhang zwischen Beckenboden und Orgasmus.
  • kennen unterschiedliche Orgasmusformen und Mythen rund um den Orgasmus.
  • erweitern Ihr Wissen an sinnvollen Beckenboden- und Ganzkörperübungen für eine erfüllte Sexualität.

 

Fachseminar 6: Consent, Körperwahrnehmung und Selbstannahme (1 Tag, 8 UE, online)

Sie…

  • erhalten eine Vielzahl von Methoden zur Förderung der Körperwahrnehmung und Selbstannahme.
  • lernen, wie konsensuelle Kontakte gestaltet werden können.
  • kennen die Grundkenntnisse von EFT (Emotional Freedom Technique) und können diese anwenden.

 

Fachseminar 7: Sextoys im Beckenbodentraining (1 Tag, 8 UE, online)

Sie…

  • erhalten einen Überblick über die verfügbaren Sextoys und deren Wirkungsweise.
  • lernen medizinische Behandlungsmöglichkeiten und den Einsatz von Sextoys kennen.

 

Abschluss – Supervisionstag: 1 Tag, 8 UE, online

Zum Abschluss des Lehrgangs findet eine Gruppen-Supervision statt, um Erkenntnisse zu reflektieren, offene Fragen zu besprechen und Fallbeispiele zu bearbeiten. Eine offene und wertschätzende Kommunikation ist die Basis.

 

Voraussetzungen zur Teilnahme
Für die Zulassung zum Supervisionstag und den Zertifikats-Abschluss ist eine 100%ige Anwesenheit bei allen 7 Online-Fachseminaren erforderlich. Um die Teilnahme zu bestätigen, senden Sie uns bitte 14 Tage vor dem Supervisionstag Ihre Teilnahmebestätigungen per E-Mail.

 

 

Voraussetzungen zur Teilnahme am Zertifikatslehrgang Sexualität, Beckenboden und Trauma

Da der Beckenboden eine wichtige Rolle spielt, empfehlen wir zusätzlich das Modul 1 der Basisausbildung Beckenboden-Kursleiter

.

Fortbildungspunkte:
Für den kompletten Zertifikatslehrgang Sexualität, Beckenboden und Trauma (7 Fachseminartage und 1 Supervisionstag/Abschluss) erhalten Sie:

  • ÖHG (Österr. Hebammengremium): 60 ÖGKV PFP®
  • RbP (Registrierung beruflich Pflegender Deutschland): 64 FBP

 

Anmerkung:
Die Buchung und Zahlung erfolgt über unseren Kooperationspartner campus.Beckenboden.

Möchten Sie Ihr Wissen zum Thema Beckenboden erweitern? Dann buchen Sie einen unserer Workshops und klicken Sie hier für weitere Informationen!