Masterlehrgang Sportphysiotherapie*

Lehrgangsstart ab Herbst 2024!

Neuer Masterlehrgang Sportphysiotherapie:
Eine innovative und praxisnahe Ausbildung

*vorbehaltlich Genehmigung durch das FH Kollegium

Entdecken Sie den neuen Masterlehrgang in Sportphysiotherapie, eine einzigartige akademische Weiterbildung im deutschsprachigen Raum. Dieser berufsbegleitende Masterlehrgang, der über 120 ECTS in nur zwei Jahren vermittelt, kombiniert theoretische Grundlagen mit praktischer Anwendung und ist sowohl für den Breiten- als auch den Spitzensport relevant. Er wird von der FH Burgenland in Kooperation mit dem Physiozentrum für Weiterbildung entwickelt.

 

Zielsetzung und Inhalte des Masterlehrgangs Sportphysiotherapie

Unser Ziel ist es, Studierenden umfassendes Wissen in Sportphysiotherapie und -medizin zu vermitteln. Durch innovative Lehrmethoden und die Einbindung aktueller Forschungsergebnisse fördern wir evidenzbasiertes Denken und kritische Beurteilung von Therapieansätzen. Der Lehrgang umfasst Module in Sportmedizin und Sportphysiotherapie sowie ein spezielles Modul in Entrepreneurship, das die wirtschaftlichen und unternehmerischen Fähigkeiten stärkt.

 

Praxisnahe Ausbildung durch Expert:innen

Wir arbeiten mit renommierten Expert:innen aus dem In- und Ausland zusammen, um eine praxisnahe Ausbildung zu gewährleisten. Die Absolvent:innen sind bestens vorbereitet, um fundierte Entscheidungen im therapeutischen Setting zu treffen und sich professionell in das Sportumfeld zu integrieren.

 

Vertiefungsmodule und wissenschaftliche Kompetenz

Der Masterlehrgang ist in 9 Module unterteilt:

Modul 1: Sportwissenschaft und Sportmedizin

Modul 2: Angewandte Sportphysiotherapie und Untere Extremität

Modul 3: Angewandte Sportphysiotherapie und Wirbelsäule

Modul 4: Angewandte Sportphysiotherapie und Obere Extremität

Modul 5: Unternehmertum und Entrepreneurship

Modul 6: Wissenschaftliche Kompetenz

Modul 7: Wissenschaftliches Arbeiten

Modul 8: Vertiefungsmodul

Modul 9: Masterarbeit und masterarbeitsbegleitendes Seminar

 

Ein besonderes Merkmal des Masterlehrgangs sind die Vertiefungsmodule, die sich mit spezifischen Zielgruppen wie Kindern und Jugendlichen, Menschen mit Beeinträchtigungen und dem Spitzensport befassen. Zusätzlich wird die wissenschaftliche Kompetenz durch das Verfassen einer Masterarbeit gestärkt.

 

 

Flexibles Lernformat

Der Masterlehrgang ist berufsbegleitend konzipiert und bietet Blended Learning an, mit Präsenzzeiten in Wien und Innsbruck sowie Online-Elementen, wo es möglich ist. Nach Abschluss erhalten die Studierenden den Titel Master of Science in Sports Physiotherapy (Ce).

 

Anmeldeprozess des Masterlehrgangs Sportphysiotherapie

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung für den Masterlehrgang derzeit noch nicht möglich ist, da sich der Masterlehrgang gerade in der Einrichtung befindet. Interessierte können sich jedoch in eine Interessentenliste eintragen, um sofort informiert zu werden, sobald die Anmeldung öffnet.

Für die Zulassung ist ein abgeschlossener facheinschlägiger Bachelorstudiengang zu 180 ECTS, oder die frühere dreijährige Akademie für Physiotherapie, die etwa in der Schweiz oder Österreich vor der Umstellung ins Bachelorsystem absolviert wurde, notwendig. Zusätzlich ist eine mindestens zweijährige einschlägige Berufserfahrung für das Studium vorzuweisen.

 

Kontaktieren Sie uns

Für weitere Informationen steht Ihnen Nicole Jakob, BA MA, ein Mitglied des Leitungs- und Entwicklungsteams, zur Verfügung. Sie erreichen sie über das untenstehende Kontaktformular.