Stoßwellentherapie

Einblicke in theoretische Grundlagen und Praxistraining!
Zielgruppe
  • Ärzt*innen
  • Masseur*innen
  • Physiotherapeut*innen
  • Sportwissenschafter*innen

Die Stoßwellentherapie findet ihre Anwendung am gesamten Bewegungsapparat. Langjährige Erfahrungen zeigen, dass bestimmte krankhafte Veränderungen an Sehnen, Bändern, Kapseln, Muskeln und Knochen, die als Schmerzursache gelten, gezielt beseitigt werden können. Bei Sportverletzungen fördert die Stoßwellentherapie den schnelleren Heilungsprozess. Die radiale Stoßwellentherapie überträgt die Energie der Stoßwelle auf die Behandlungszonen im menschlichen Körper und entfaltet ihre Wirkung durch einen beschleunigten Heilungsprozess, angeregten Stoffwechsel und gesteigerte Durchblutung, um geschädigtes Gewebe zu regenerieren und auszuheilen.

 

Kursinhalte

  • Diagnostische & therapeutische Grundlagen der radialen Stoßwellentherapie
  • Wirkungsweise Stoßwelle: von der Reparation zur Regeneration
  • Aktuelle Entwicklungen & Ausblick
  • Tipps für die Anwendung der radialen Stoßwellentherapie in der Praxis
  • Wirtschaftlich erfolgreich mit der Stoßwellentherapie
  • Umfassende Möglichkeit für „Hands on“
  • Praktische Übungen mit Stoßwellengeräten
  • Erfahrungsaustausch

 

Anmerkung
Eine entsprechende Fortbildung ist laut GÖG die Grundlage, damit die Anwendung der radialen Stoßwellentherapie für PhysiotherapeutInnen zulässig ist. Der Kurs „Stoßwellentherapie“ im Physiozentrum für Weiterbildung berechtigt Sie zur Durchführung!

Die Stoßwellengeräte werden für die Dauer des Kurses von der Firma PEROmed zur Verfügung gestellt.

 

Fortbildungseinheiten:
Für den Kurs Stoßwellentherapie erhalten Sie 8 FE zu 45 Minuten