Kurse & Termine

Filtern nach

Filter

Jahr

Kursort

Berufsgruppen

neu

FAITH

Funktionelle Analyse und individuelles Training für Erwachsene und Kinder die von Hypotonie, Instabilitäten oder skoliotischen Fehlhaltungen bzw. strukturellen Skoliosen betroffen sind!

 

Nach Abschluss des Kurses sind TherapeutInnen in der Lage, selbständig eine schlüssige funktionelle Analyse zu erstellen und ein auf PatientInnen abgestimmtes Trainingsprogramm zu entwickeln. Zudem werden Strategien zur interdisziplinären Betreuung der häufig parallel vorkommenden logopädischen, myofunktionellen oder kieferorthopädischen Diagnosen vermittelt.

 

ZIELGRUPPE:

PhysiotherapeutInnen, LogopädInnen, ÄrztInnen

 


KURSINHALTE

 

• Parameter zur Erstellung einer funktionellen Analyse

• Umsetzungskompetenz hinsichtlich individueller Trainingsprogramme

• Kriterien & Tests zur Erkennung von Abweichungen im Bereich Statik und Funktion

• Tools zur therapeutischen Umsetzung für einen nachhaltigen Abbau gefundener Defizite: Instruktionen mit hohem Ausmaß an Automatismen, reaktive Gleichgewichtsreaktionen, Aktivierung von Muskelketten & schnelle Integrationswege in Alltagsbewegungen und im Sport

• Basisübungen, Steigerungsvarianten und Instruktionskriterien

•  Entstehung der F-A-I-T-H-Core-Analyse, Einführung & Erklärung einzelner Beobachtungskriterien & wiederkehrender Muster & Typeneinteilung  

•  Analyse – Bilder, grafische Interpretation, formulierter Text

•  Einführung und Erklärung: Trainingsparameter von global zu spezifisch, F-A-I-T-H-Core-Trainingsparameter, Übungsgruppeneinteilung

•  Erlernen der Instruktionsparameter

•  Fallbeispiel in Heimarbeit sowie Verlaufsvorstellungen

•  Einführung strategischer Steigerungskriterien in den einzelnen Übungen

•  Die Kunst des strategischen Korrigierens, ohne zu verbal zu verbessern, Möglichkeiten & Ideen 

•  Erfolgskontrollen und Umgang mit den Zuweisern/Interdisziplinarität

•  Teilprüfungen

 

Nach einer kurzen Einführung über die interdisziplinäre Entstehungsgeschichte des Programms und die daraus entstehenden Synergien, stehen das Erlernen der einzelnen Parameter zur Erstellung einer funktionellen Analyse und deren Umsetzung in einem individuell zum Patienten passenden Trainingsprogramm im Fokus der Weiterbildung.

Anhand standardisierter Vorgaben in Bezug auf Köperstatik und Funktion erhalten die Kursteilnehmer Beobachtungskriterien und funktionelle Tests zur Erkennung funktioneller und statischer Abweichungen von der festgelegten Norm. Diese werden nach den F-A-I-T-H-Core-Kriterien die funktionelle Analyse interpretiert und ausgewertet.

 

Als Tool zur therapeutischen Umsetzung für einen nachhaltigen Abbau der gefundenen Defizite erhalten die Kursteilnehmer das F-A-I-T-H-Core-Trainingsprogramm in Theorie und Praxis. Die Zielparameter  der einzelnen Übungen sind auf eine funktionelle und statische Symmetrie, auf gute räumliche Einordnung der einzelnen Körperabschnitte, muskuläre Balance und einen systemisch harmonischen Köpertonus ausgelegt und zeichnen sich unter anderem durch kurze Instruktionen, ein hohes Ausmass an Automatismen, reaktive Gleichgewichtsreaktionen, Aktivierung von Muskelketten und kurze Integrationswege in Alltagsbewegungen/Sport aus. Die Teilnehmer erlernen während er Module das gesamte Programm mit den Basisübungen, Steigerungsvarianten und den Instruktionskriterien.

 

 

Fortbildungseinheiten:

Für den Kurs FAITH Kids erhalten Sie 32 FE zu 45 Minuten.

 

Modul 1: 16 FE zu 45 Minuten

Modul 2: 8 FE zu 45 Minuten

Modul 3: 8 FE zu 45 Minuten

 


Jens
Hentschel
, Physiotherapeut, MFKSc, F-A-I-T-H-Core/Kids-Entwickler

Ausbildung und Werdegang

Ausbildung und Werdegang:

1994 Abschluss der Physiotherapieschule in Düsseldorf

1995 praktisches Jahr in den Fachbereichen Orthopädie und Neurologie in Düsseldorf

1996 – 98 Physiotherapiepraxis Bertram-Morscher in Basel – FBL-Instruktoren

1998 – 02 Praxisklinik Rennbahn in Muttenz – Swiss Olympic Medical Center

2002 Inhaber Medical Health Physiotherapie Center GmbH, Pratteln und Allschwil

 

Qualifikationen:

1997 Therapeut für Manuelle Therapie der DGMM-FAC

1997 Therapeut für Funktionelle Bewegungslehre – FBL

1999 Therapeut für das Analytische Biomechanik – R. Sohier

1999 Instruktor für die Hentschel-Methode

1999 Physiotherapeut der Auswahlen des Nordwestschweizerischen Fussballverbands

1999 Sportphysiotherapeut – IAS

2011–2013 Master of Functional Kinetic Science (MFKSc)  Universität Basel

2016 F-A-I-T-H Kids


Facebook    Instagram