Kurse & Termine

Filtern nach

Filter

Jahr

Kursort

Berufsgruppen

neu

Kopfschmerz aus biopsychosozialer Sicht – Was können wir von anderen (persistierenden) Schmerzsyndromen lernen?

In diesem 90-minütigen Webinar versucht der Vortragende das biopsychosoziale Denkmodell im Management von (persistierenden) Kopfschmerzen darzustellen. Dabei richtet sich der Blick nicht per se auf eine bestimmte Entität aus dem Kopfschmerz-Spektrum, sondern beleuchtet ein breiteres Vorgehen im Zuge dieser anhaltenden Situationen.

Neben dem Erkennen und Beachten möglicher Red-Flags spannt sich im Sinne eines tatstächlich angewandten BPS-Denkens der Bogen von Screening-Verfahren auf MSK-Ebene bis hin zur Relevanz von Edukationsmaßnahmen und aktuell evidenzorientierten Trainingsaspekten.

Das beschriebene Vorgehen, soll anhand eines Patientinnen-Beispiels zusätzlich veranschaulicht werden.

 

LERNZIELE

  • Die Teilnehmer*innen können das biopsychosoziale Denkmodell von Schmerz in das Management (persistierender) Kopfschmerzen übertragen.
  • Die Teilnehmer*innen erlernen Red-Flag Zeichen und deren weiterführende Relevanz.
  • Die Teilnehmer*innen erhalten einen Einblick in das interdisziplinäre und multiprofessionelle Vorgehen bei primären Kopfschmerz-Formen.
  • Die Teilnehmer*innen lernen Management-Strategien bei primären und weiteren Kopfschmerz-Syndromen kennen.

 

Die Veranstaltung ist auch Teil des PAIN POWER Online Events!

Wenn Du deine Schmerzkompetenz erweitern und ein besseres Verständnis der Schmerzerfahrung erlangen möchtest; neue Entdeckungen auf dem Gebiet der Schmerzforschung, -behandlung und -aufklärung kennenlernen willst…und das von internationalen ExpertInnen unter anderem Lorimer Moseley & Tasha Stanton, sowie der österreichische Schmerzexperte Bernhard Taxer, dann erfahre Näheres darüber im unteren Link und werde Teil der PAIN POWER COMMUNITY!

PAIN Power Lineup


Fortbildungseinheiten

Für den Kurs "Kopfschmerz aus biopsychosozialer Sicht – Was können wir von anderen (persistierenden) Schmerzsyndromen lernen?" erhalten Sie 2 FE zu je 45 Minuten.

 

Enthält
  • Abschlusszertifikat

 

Über den Kurs
  • 2022
  • Manuelle Therapie, Neurologie, Soft Skills, Orthopädie & Traumatologie, Rehabilitation aktiv / passiv, Hands on, CRAFTA
  • Deutsch


Bernhard
Taxer
, MSc, PT OMT

Ausbildung und Werdegang

Bernhard machte 2005 sein Abschlussdiplom an der Akademie für Physiotherapie in Innsbruck und arbeitete zu Beginn 3 Jahre lang an der Universitätsklinik für Psychiatrie in Innsbruck bevor es ihn nach Graz verschlug und in einer Rehaklinik ebenfalls drei Jahre tätig war. Neben einer einjährigen Karenzvertretung im UKH Graz arbeitet er nun seit 2009 freiberuflich in einer Praxis in Graz und ist außerdem als Lehrender an der FH JOANNEUM Graz am Studiengang Physiotherapie angestellt. Zusätzlich befindet er sich in der Assistenzausbildung für das CRAFTA®-Konzept und lehrt extern an der FH Burgenland. Seit 2017 befindet sich Bernhard in einem PhD Programm der Paracelsus Medizinischen Universität in Salzburg, seinen Master of Science in Muskuloskelettaler Physiotherapie (OMT) schloss er 2013 mit einer Thesis zum Thema Kopfschmerz an der Donau Universität Krems ab. 

Zu seinen physiotherapeutischen Hauptinteressen zählen die Behandlung von neuropathischen und persistierenden Schmerzsyndromen, die manual- und physiotherapeutische Behandlung von Kopf- und Gesichtsschmerzen, sowie die Rolle der Kommunikation, Emotion  und Interaktion im Rahmen der Physiotherapie.


Facebook    Instagram