Kurse & Termine

Filtern nach

Filter

Jahr

Kursort

Berufsgruppen

Mulligan Konzept

One miracle a day – Mobilisation with Movement (MwM)!

 

Mithilfe schmerzfreier, struktur- und gelenkschonender Mobilisationstechniken bei gleichzeitiger Aktivität der PatientInnen, können TherapeutInnen Struktur und Funktion in Einklang bringen. Sie erarbeiten einen sanften und zugleich effektiven und evidenzbasierten Ansatz der manuellen Therapie für neuromuskuloskeletale Dysfunktionen und können die evidenzorientierte Therapie dabei immer an die persönliche Situation der PatientInnen anpassen. Das Mulligan Konzept integriert erfolgreich „Hands-On“ und „Hands-Off“ Strategien der modernen Manuellen Therapie und Physiotherapie.

 

TeilnehmerInnen schließen nach erfolgreicher Prüfung mit dem Titel “Certified Mulligan Practitioner (CMP)“ ab und werden in die CMP-TherapeutInnenliste auf der Mulligan-Homepage aufgenommen

 

ZIELGRUPPE

PhysiotherapeutInnen



KURSINHALTE

 

Modul 1 OE, HWS, BWS

• Einführung in das Mulligan Konzept

• Prinzipien, Erklärungen, Kontraindikationen, EBM im Mulligan Konzept

• MwM: Finger, Mittelhand, Handwurzel, Handgelenk, distales RUG, Ellenbogen, Olekranon, proximales RUG, Schulter, Schultergürtel/Skapula, Kiefer

• NAGs/Reverse NAGs: HWS & obere BWS

• SNAGs: HWS, transversal/positional, Headache, C1

• SMWAMs

• Tapetechniken OE

 

Modul 2 UE, LWS, ISG

• Erfahrungsaustausch/Wiederholung der Techniken aus Modul 1

• SNAGs: BWS, LWS

• Techniken für Neuralstrukturen LWS

• MwM: Rippen und SIG, Zehen, Mittelfuß, Fußwurzel, OSG, distale Fibula, Hüfte, Knie, Squeeze

• Tapetechniken UE

• Traktionstechniken

• PRPs: OE & UE

• Ausblick CMP Prüfung

 

Mulligan Konzept Vertiefung und Prüfungsvorbereitung

• Techniken unter Supervision wiederholen & verfeinern

• Voraussetzung zur Teilnahme am Vertiefungstag und Prüfungsvorbereitung: entweder Absolvierung Modul 1 & 2 oder Teile A,B & C (altes System). Absolvierung der Module 1&2 bei einem international akkreditieren Mulligan

Instruktor.

 

Mulligan Konzept Prüfungstag

Voraussetzung zur Teilnahme an der CMP-Prüfung : Entweder Absolvierung Modul 1 & 2 oder Teile A,B & C (altes System). Absolvierung der Module 1&2 bei einem international akkreditieren Mulligan
Instruktor + Teilnahme am Vertiefungstag und Prüfungsvorbereitung

 

Weitere Informationen zur Prüfung: 

Die Prüfung ist nicht verpflichtend.

Die Techniken können nach Absolvierung der Module auch ohne Prüfung angewendet werden. Eine Aufnahme in die TherapeutInnenliste und die Verwendung desTitels „Certified Mulligan Practicioner-CMP“  ist jedoch ausschließlich nach vollendeter Prüfung möglich. 

 

Anm.: Im Kurspreis ist ein Thieme-Buch als Kursskript enthalten.

 

Fortbildungseinheiten:

Für den Kurs Mulligan Konzept erhalten Sie 56 FE zu 45 Minuten

Für den Kurs Mulligan Refresher erhalten Sie 9 FE zu 45 Minuten. 


Johannes Bessler PT, Manualtherapeut-OMPT, Master of Manual Therapy

» mehr


Johannes
Bessler
, PT, Manualtherapeut-OMPT, Master of Manual Therapy


Ausbildung und Werdegang

Physiotherapeut - OMT (AGMT/Deutschland)

Master of Manual Therapy (University of Western Australia/Perth)

Schmerzphysiotherapeut (Deutsche Schmerzgesellschaft e.V.)

CRAFTA©-Therapeut

Mulligan-Instruktor (MCTA)

Mitherausgeber der Zeitschrift “manuelletherapie” (Thieme)

 

Kontakt

Email: physiobessler@aol.com

Homepage: www.physiobessler.de

 

 

Schulabschluss

“Abitur“ Juni 1990

Graf-Stauffenberg-Gymnasium Bamberg

 

Universitätsabschluss

“Master of Manual Therapy“ April 2009 University of Western Australia/Perth

 

Berufsausbildung

1990-1993

Schule für Krankengymnastik/Physiotherapie, Koblenz

Anerkennungsjahr Klinik Bavaria,

orthopädische Rehabilitationsklinik, Bad Kissingen (Vollzeit)

 

Selbstständige Tätigkeit

seit 12/2016

Praxisinhaber “physiobessler“, Heidelberg

 

 

Weiterbildungen (in Auszügen)

“Spezielle Schmerzphysiotherapie“ (Deutsche Schmerzgesellschaft e.V.), 02/2018

“Spezialist Craniofaciale Therapie”, CRAFTA (Cranio Facial Therapy Academy), 05/2004

“Mulligan-Concept”, Unterricht, Assistenz und Instruktorenprüfung MCTA, 06/1999-10/2002

“Internationales OMT-Abschlussexamen in Manueller Therapie-IFOMPT-Standard”,

inkl. Zertifikat “Manuelle Therapie“, AGMT, Wremen, 03/1998         

 

Zertifikat “PNF”, DFZ Mainz, 05/1996

 

Zertifikat “Medizinische Trainingstherapie“, Gesellschaft für medizinische Fortbildung, Klinik Bavaria Kreischa, 05/1996

 

Mobilisation des Nervensystems (NOI)

 

Lokale Gelenkstabilität (LWS/HWS)

 

McConnell (Knie/Schulter)

 

Therapeutische Kommunikation

 

Unterrichtstätigkeiten

Instruktor Mulligan-Concept (MCTA), seit 2002 in Deutschland, Österreich, Ungarn, Slowenien und der Schweiz mit mehr als 250 Kursen und über 800 Unterrichtstagen

 

Lehraufträge

Donau Universität Krems am Ulmkolleg mit dem Modul “Mulligan und EBM“ im Studiengang MSc. Physiotherapie (seit 2010)

 

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

(ZHAW), Department Gesundheit, Institut für Physiotherapie mit dem Modul “Mulligan und EBM“ im Studiengang MAS Muskuloskelettale Physiotherapie (seit 2011)

 

Fachgutachter und Betreuer von Masterarbeiten an der Donau Universität Krems

im Studiengang Musculoskeletal Physiotherapy (seit 2016)

 

Herausgebertätigkeit

Mitherausgeber (von 7) und Schriftleiter (von 3) der Zeitschrift “Manuelle Therapie“ im Thieme Verlag Stuttgart, seit 2006

 

Veröffentlichungen

Zeitschriften

“Mobilisation mit Bewegung – Das Mulligan-Konzept im Bereich der LWS, Physiopraxis, 1/2015 (mit C. Beyerlein)

 

“Editorial“, Manuelle Therapie, 5/2014

 

“Editorial“, Manuelle Therapie, 3/2013

 

“Starker Griff“ Hands-On: Mobilisation bei lateralem Ellenbogenschmerz, Physiopraxis, 4/2013

 

 

“Editorial“, Manuelle Therapie, 1/2012

 

“Wissenschaft nachgefragt - Neurodynamische Tests“,

                                                   Physiopraxis, 7-8/2011

 

“Fall für Vier: Handgelenkverletzung-Mulligan“, Physiopraxis, 3/2010

 

“Editorial“, Manuelle Therapie, 5/2009

 

“Standfeste Therapie – Mobilisation des Fußes unter Belastung“, Physiopraxis, 6/2009 (mit C. Beyerlein)

 

“Studiengang Master of Manual Therapy an der University of Western Australia in Perth”, Manuelle Therapie, 3/2007

 

“Der sichere Weg zur Diagnose-Untersuchung und Therapie des Iliosakralgelenkes“, Physiopraxis, 6/2006 (mit C. Beyerlein)

 

“Editorial“, Manuelle Therapie, 1/2006

 

“Arteria-vertebralis-Tests in der Manuellen Therapie”, Manuelle Therapie, 4/2001

 

Veröffentlichungen

Bücher                                       

Manuelle Therapie nach Mulligan – Mobilisation with Movement. Stuttgart: Thieme; 2015 (mit C. Beyerlein)

 

manuelletherapie Expertenwissen – Die besten Schwerpunkt-artikel 2012-2016. Stuttgart: Thieme; 2017 (als Herausgeber mit C. Beyerlein, T. Davies-Knorr, S. Klien, J. van Minnen, F. Morrison, J. Schomacher, A. Vielitz)

Dr.
Claus Beyerlein PT, Master in „Manipulative Therapy“, Diplom-Sportwissenschafter, Doktor in Humanbiologie

» mehr

Dr.
Claus
Beyerlein
, PT, Master in „Manipulative Therapy“, Diplom-Sportwissenschafter, Doktor in Humanbiologie


Ausbildung und Werdegang

Dr. Claus Beyerlein absolvierte sein Staatsexamen im Jahr 1993 an der Krankengymnastik und- Massageschule in Worms. Nach der Zertifikatsausbildung 1995 in Manueller Therapie (Kaltenborn-Evjenth-Konzept) ging er 2001 nach Perth/Australien um ein Master Degree in „Manipulative Therapy“ abzuschließen. Neben seiner Tätigkeit als Physiotherapeut, schloss er im Jahr 2002 ein Studium der Diplom-Sportwissenschaften an der Universität Tübingen ab.

 

Claus ist seit 2002 offizielles Mitglied der MCTA (Mulligan Concept Teachers Association). Neben seiner Lehrtätigkeit ist er Mitherausgeber der Zeitschrift MANUELLE THERAPIE (Thieme-Verlag Stuttgart) und hat zahlreiche Artikel veröffentlicht. Außerdem leitet er die Projektgruppe „Wissenschaftliches Arbeiten“ im ZVK (Landesverband Baden-Würrtemberg) und lebt mit seiner Familie in Ulm an der Donau.

 

Seine Praxisschwerpunkte liegen in der manual-therapeutischen Behandlung von PatientInnen mit muskulo-skelettalen Beschwerden des Bewegungsapparates. Hierbei konzentriert sich sein Interesse auf die Behandlung von PatientInnen mit chronischen Rückenschmerzen sowie PatientInnen mit mechanisch bedingten Kopfschmerzen. Einen weiteren Schwerpunkt stellt die Behandlung von PatientInnen mit Störungen im Bereich des Kiefergelenks dar (Myoarthropathien des Kiefergelenks).

 

Im August 2008 begann Claus an der Medizinischen Fakultät der Universität zu promovieren (Doktorvater: Prof. Jörn von Wietersheim). Sein Thema: "Direktzugang in der Physiotherapie - Wie entscheiden sich Physiotherapeuten im Management ihrer Patienten?".http://vts.uni-lm.de/docs/2010/7439/vts_7439_10580.pdf

 

Im November 2010 hat ihm die Medizinische Fakultät der Universität Ulm den akademischen Grad Doktor in Humanbiologie (Dr. biol. hum.) verliehen.


Carole Stolz MCSP,  SRP,  Grad. Dip. Adv. Manip. Ther.

» mehr


Carole
Stolz
, MCSP,  SRP,  Grad. Dip. Adv. Manip. Ther.


Ausbildung und Werdegang

International Mulligan Teacher (MCTA Member)

MCSP,  SRP,  Grad. Dip. Adv. Manip. Ther. (Adelaide)
Staatl. Anerk. Physiotherapeutin, Staatl. Anerk. Man. Ther. (OMT)


Mulligan Concept

» mehr



Mulligan Concept


Facebook    Instagram
Mulligan Konzept2203

Mulligan Konzept Modul 1
03.03.2022 bis 05.03.2022

Mulligan Konzept Modul 2
14.07.2022 bis 16.07.2022


€ 840,00
Kursort: Wien
Module & Beginnzeiten
Mulligan Konzept Modul 12203

03.03.2022

04.03.2022

05.03.2022

 

ReferentInnen

Johannes Bessler

09:00 bis 17:30 Uhr

09:00 bis 17:30 Uhr

09:00 bis 16:00 Uhr

Mulligan Konzept Modul 22203

14.07.2022

15.07.2022

16.07.2022

 

ReferentInnen

Johannes Bessler

09:00 bis 17:30 Uhr

09:00 bis 17:30 Uhr

09:00 bis 16:00 Uhr

neuMulligan Konzept Vertiefung und PrüfungsvorbereitungIBK 2204

Mulligan Konzept Vertiefung und Prüfungsvorbereitung
22.04.2022 bis 22.04.2022


€ 230,00
Kursort: Innsbruck
Module & Beginnzeiten
Mulligan Konzept Vertiefung und PrüfungsvorbereitungIBK 2204

22.04.2022

 

ReferentInnen

Johannes Bessler

Dr. Claus Beyerlein

09:00 bis 17:00 Uhr

neuMulligan Konzept PrüfungstagIBK 2204

Mulligan Konzept Prüfungstag
23.04.2022 bis 23.04.2022


€ 230,00
Kursort: Innsbruck
Module & Beginnzeiten
Mulligan Konzept PrüfungstagIBK 2204

23.04.2022

 

ReferentInnen

Johannes Bessler

Dr. Claus Beyerlein

09:00 bis 17:00 Uhr