Kurse & Termine

Filtern nach

Filter

Jahr

Kursort

Berufsgruppen

neu

Atemtherapie in der Freiberuflichkeit

Fachwissen kombiniert mit Anwendungswissen, PatientInnenmanagment und organisatorisch-wirtschaftlichen Aspekten.

 

Immer mehr PatientInnen mit Atemwegsproblemen als Haupt- oder Nebendiagnose suchen kompetente Hilfe bei freiberuflichen PhysiotherapeutInnen. Diese PatientInnengruppe stellt für die freie Praxis eine große Herausforderung im diagnostischen, hygienischen, therapeutischen und organisatorischen Bereich dar.

 

In diesem Kurs wird Fachwissen mit gelebtem Anwendungswissen auf einzigartige Weise verknüpft: Sie lernen PatientInnen mit Atemwegsproblemen kompetent zu befunden und zu diagnostizieren, etwaige Risiken einzuschätzen und geeignete Therapiemaßnahmen einzuleiten und zu evaluieren. Weiters werden Ihnen Wege für Ihre eigene Praxis aufgezeigt, wie Sie sowohl Ihre Organisation als auch Ihre Prozesse bestmöglich an die Bedürfnisse Ihrer PatientInnenzielgruppe anpassen können um diese optimal zu betreuen.

 

ZIELGRUPPE:
PhysiotherapeutInnen

 

TIPP: Für Sie könnte auch Dr. Krenek´s Kursreihe Atemtherapie interessant sein.


Inhalte:

  • Pulmologische Grundlagen und häufige Krankheiten
  • Diagnostische Maßnahmen zur Quantifizierung und Qualifizierung respiratorischer Funktionseinschränkungen inkl Risikostratifizierung
  • Ventilationsverbesserung z.B. Pneumonieprophylaxe bei bettlägirgen PatientInnen
  • Sekretförderung und Inhalation
  • Hygienemaßnahmen für TherapeutInnen und PatientInnen
  • Patient Education
  • Atemnotmanagement
  • Bewegungsökonomisierung und Training inkl. Atemmuskeltraining
  • Fallbeispiele aus der Praxis

 

Aufbau:

Als Vorbereitung auf diesen Kurs setzen sich TeilnehmerInnen bereits vorab mit folgenden Themenbereichen auseinander:

  • Respiratorische Anatomie und Physiologie – aktuelles Fachwissen
  • Darstellung der eigenen Praxis Gestaltungsmöglichkeiten:
  • Welche Leistungen biete ich an?
  • Welche PatientInnen zähle ich zu meiner Zielgruppe?
  • Wie ist meine Praxis organisiert?

 

Die TeilnehmerInnen erwartet im 1. Kursmodul ein ausgewogener Mix:

 

Atemphysiotherapie: häufige Krankheitsbilder in der freien Praxis, diagnostische Maßnahmen, Methodenauswahl und Risikostratifizierung, Ventilationsverbesserung, Prophylaxe, Hygienemaßnahmen und Fallbeispiele.

 

Wirtschaftliche Aspekte: Produktentwicklung, Zielgruppendefinition, Netzwerkarbeit, Prozessentwicklung auf organisatorischer und therapeutischer Ebene.

 

Der Schwerpunkt wird in beiden Bereichen auf unmittelbare und individuelle Umsetzbarkeit gelegt. Die TeilnehmerInnen erarbeiten, ergänzen und diskutieren dabei Ihre eigenen Modelle und Anwendungen.

Im Anschluss an Teil 1 werden die Ideen vertieft, unterschiedliche Aufgabenstellungen erarbeitet und die eigene Arbeit reflektiert und dokumentiert.

 

Im 2. Kursmodul werden die Ergebnisse gemeinsam diskutiert, Erfolgsmodelle vorgestellt und Stolpersteine nach Möglichkeit ausgeräumt. Auf fachlicher Ebene werden Inhalationstherapie, Atemmuskeltraining, Ökonomisierung und Casemanagement vertieft. Aus wirtschaftlicher Sicht werden die einzelnen Praxismodelle verfeinert, individuelle Preiskalkulationen erarbeitet und Ideen für angepasste Marketingkonzepte entwickelt.

   

Kursort:

Der Kurs Atemtherapie in der Freiberuflichkeit findet am Standort Wien im Krankenhaus Hietzing (Wien) statt.

 

Fortbildungseinheiten: 32 Einheiten à 45 Minuten gesamt

(16 Einheiten je Modul)

Dr.
Beate Krenek MSc., MEd.,PT

» mehr

Dr.
Beate
Krenek
, MSc., MEd.,PT


Ausbildung und Werdegang

  • Physiotherapeutin seit 1984 im Krankenhaus Hietzing an der Lungenabteilung
  • Seit damals regelmäßige Teilnahme an nationalen und internationalen Kongressen und fachspezifischen Ausbildungen
  • Aufbau des physiotherapeutischen Bereichs der pneumologischen Rehabilitation und Implementierung in verschiedenen Einrichtungen
  • Lehrtätigkeit an Akademien / Fachhochschulen für Physiotherapie seit 1990
  • Abhaltung von Kursen mit dem Schwerpunkt Atemphysiotherpie seit 1990 an diversen Ausbildungseinrichtungen, Spitälern und Rehabzentren
  • Physiotherapeutische Lehrgangsleitung des Universitätslehrgangs für kardiorespiratorische Physiotherapie an der Medizinischen Universität Graz ab 2019
  • Seit 2007 leitende Physiotherapeutin des Krankenhauses Hietzing
  • 2007 Abschluss des Masterlehrgangs für Pädagogik an der Universität Derby
  • 2010 Abschluss des Universitätslehrgangs kardiorespiratorische Physiotherapie an der medizinischen Universität Graz
  • 2015 Abschluss des Studiums Health Care Management an der Wirtschaftsuniversität Wien
  • 2015 Abschluss des Doktoratstudiums Medizinische Wissenschaften an der Medizinischen Universität Graz


Martin Metz MA, PT, Zertifizierter Erwachsenenbildner

» mehr


Martin
Metz
, MA, PT, Zertifizierter Erwachsenenbildner

Geschäftsführer des Physiozentrum für Weiterbildung!


Ausbildung und Werdegang

Martin Metz ist der Geschäftsführer des Physiozentrum für Weiterbildung.

Bereits 2017 konnte er, neben dem Standort in Wien einen weiteren Standort in Innsbruck etablieren und unterstützt dadurch PhysiotherpeutInnen in ganz Österreich bei ihren individuellen Fort- und Weiterbildungswegen.

Martin Metz ist diplomierter Physiotherapeut, Manual- und Sporttherapeut mit 15 jähriger Praxis-Erfahrung und absolvierte einen Master an der FH Burgenland zur Thematik Personalmanagement. Zudem ist er zertifizierter Erwachsenenbildner.

Er verfolgt neben seiner Haupttätigkeit, des Geschäftsführers, Tätigkeiten in der Lehre und als Berater im Rahmen der Physioberatung.


Facebook    Instagram
neuAtemtherapie in der Freiberuflichkeit2005

Atemtherapie in der Freiberuflichkeit Modul 1
08.05.2020 bis 09.05.2020

Atemtherapie in der Freiberuflichkeit Modul 2
05.06.2020 bis 06.06.2020


€ 640,00
Kursort: Wien
Module & Beginnzeiten
Atemtherapie in der Freiberuflichkeit Modul 12005

08.05.2020

09.05.2020

 

ReferentInnen

Dr. Beate Krenek

Martin Metz

13:00 bis 19:00 Uhr

09:00 bis 17:15 Uhr

Atemtherapie in der Freiberuflichkeit Modul 22005

05.06.2020

06.06.2020

 

ReferentInnen

Dr. Beate Krenek

Martin Metz

13:00 bis 19:00 Uhr

09:00 bis 17:15 Uhr