Kurse & Termine

Filtern nach

Filter

Jahr

Kursort

Berufsgruppen

neu

Herzratenvariabilität in der Physiotherapie

Das objektive Tool für jede physiotherapeutische Befunderhebung!

 

Dieser Kurs bietet ein objektives Tool, um das biopsychosoziale Screeningverfahren im Rahmen der physiotherapeutischen Befunderhebung und Therapiesteuerung zu erweitern. KursteilnehmerInnen kennen den Einfluss von Stress und Schlaf auf physiotherapeutisch behandelbare Parameter und sind  in der Lage, die wichtigsten Fragmente der Herzratenvariabilität zu interpretieren und daraus Interventionen abzuleiten.

Die Herzratenvariabilität bietet die Möglichkeit, Belastungszustände sowie die individuelle Belastbarkeit von PatientInnen und SportlerInnen zu objektivieren und entsprechende therapeutische Konsequenzen daraus zu ziehen. Für eine valide Aussagekraft ist dabei das Wissen über Qualitätskriterien der Erhebung der diversen Parameter sowie deren korrekte Interpretation von enormer Bedeutung.

Nach Abschluss des Kurses, sind TherapeutInnen befähigt, Faktoren welche die individuelle Belastbarkeit der PatientInnen herabsetzen, objektiv zu evaluieren und dadurch eine individuelle Betreuung sicher zu stellen.

 

ZIELGRUPPE

PhysiotherapeutInnen 


KURSINHALT

 

  • Einfluss von Stress und Schlaf auf die Regeneration
  • Physiologie der Variabilität des Herzens
  • Eigenschaften einer validen HRV Messung
  • Die Messverfahren
  • Interpretation der wichtigsten HRV Parameter
  • Ableitung von Interventionen auf HRV Basis
  • praktische Messung und Interpretation von Kurz und Langzeitmessung sowie körperlicher Aktivität
  • Entwicklung von Strategien zur Anwendung im Praxisalltag

 

Spätestens seit der Integration des biopsychosozialen Modells in die moderne PatientInnenversorgung ist bekannt, dass die Beschwerden von PatientInnen von einer Vielzahl an Faktoren abhängig sein können. Vor allem, wenn die strukturelle Komponente als Hauptursache für die klinische Präsentation der Symptome nicht mehr schlüssig erscheint, fällt dem Screening von beitragenden Faktoren eine besonders große Rolle zu. 

 

PDF Information Herzratenvariabilität: hier klicken!

 

 

 

  

Fortbildungseinheiten:

Für den Kurs Herzratenvariabilität erhalten Sie 16 Fortbildungseinheiten.

2 Präsenztage + 1 Online-Feedbackeinheit


Matthias
Kalmring
, MSc, PT

Ausbildung und Werdegang

Matthias arbeitet als freiberuflicher Physiotherapeut in der Gemeinschaftspraxis Noah und ist Gründungsmitglied des Schulternetzwerk Österreich/ national delegate EUSSER (European Society for Shoulder and Elbow Rehabilitation). In den Jahren davor hat er umfassende Erfahrung im Bereich Rehabilitation/Rehabilitationseinrichtungen sammeln können. Seit 2017 ist er Zertifizierter HRV- Anwender (Firstbeat). 2018-2020 absolvierte er das beruflsbegleitende Studium MSc Advanced Physiotherapy and Management. Seine Masterthesis schrieb er zum Thema: Der Einfluss eines herzratenvariabilitätsbasierten Lifestyle-Coachings auf das Ergebnis einer physiotherapeutischen Intervention bei subascromial Pain Syndrome.  


Facebook    Instagram
neuHerzratenvariabilität2102

Herzratenvariabilität
26.02.2021 bis 27.02.2021


€ 480,00
Kursort: Wien
Module & Beginnzeiten
Herzratenvariabilität2102

26.02.2021

27.02.2021

 

ReferentInnen

Matthias Kalmring

09:00 bis 17:00 Uhr

09:00 bis 17:00 Uhr