Kurse & Termine

Filtern nach

Filter

Jahr

Kursort

Berufsgruppen

neu

Neuromuskuläre Erkrankungen

ALS, Postpolio, Muskeldystrophien, Guillian barré, Polyneuropathien und mehr...

 

Ein gezieltes therapeutisches Vorgehen bei diesen Erkrankungen setzt das Erkennen und Differenzieren der verschiedenen neuromuskulären Erkrankungen voraus. Dabei müssen Alltagsaktivitäten und -kompetenzen verbessert werden und ein gezielter Einsatz von Hilfsmitteln erfolgen. 

 

Verminderte Muskelkraft und –ausdauer sind die Hauptbeschwerden erwachsener PatientInnen mit neuromuskulären Erkrankungen. Die Mobilität und Bewegungsfähigkeit im Alltag und Beruf werden dadurch zunehmend eingeschränkt. Auch Schmerzen können sich in Folge einstellen. Die wichtigste symptomatische Behandlungsmaßnahme ist die Physiotherapie, ergänzt durch Ergotherapie und Logopädie sowie physikalische Maßnahmen zur Optimierung des Muskelstoffwechsels. Muskelerkrankung äußern sich sehr unterschiedlich. Muskelaufbau- und -ausdauertraining können je nach Art der Muskelerkrankung besonders angezeigt bis kontraindiziert sein. Die Behandlungsmethoden und -ziele müssen stets an die jeweilige Krankheitsproblematik der PatientInnen angepasst werden.

 

So steht die Optimierung von Bewegungsabläufen, Erarbeitung von Kompensationsstrategien sowie die Aktivierung physiologischer Reserven im Vordergrund der symptomorientierten Therapie.

 

ZIELGRUPPE

PhysiotherapeutInnen, ErgotherapeutInnen, MasseurInnen, ÄrztInnen sowie andere Berufsgruppen auf Anfrage


Sie erhalten einen Überblick über die häufigsten Muskelerkrankungen der Erwachsenen. Im praktischen Teil werden die Besonderheiten bei der Behandlung bei muskelkranken Erwachsenen klar dargelegt. Die Grundlage der Therapie ist dabei ein Vorgehen mit dem Ziel, den PatientInnen bei der Erhaltung ihrer Alltagskompetenzen zu unterstützen. Anhand von Bild- und Mediendokumentation werden Krankheitsbilder und Problematiken aus der Praxis erörtert. Zudem wird die sinnvolle und effiziente Hilfsmittelversorgung eingehend besprochen.

 

KURSZIEL:

Sie lernen die verschiedenen Neuromuskuläre Erkrankungen kennen und differenzieren, so dass ein geezieltes therapeutisches Vorgehen erfolgen kann. Dabei spielt die

differenzierte Anwendung von Schmerztherapie und Trainingstherapie eine große Rolle.

Sie wissen wie Alltagsaktivitäten und -Kompetenzen verbessert werden können und wann ein Einsatz von Hilfsmitteln sinnvoll und notwendig ist.

  

Fortbildungseinheiten:

8 Einheiten à 45 Minuten


Sabine Lamprecht PT, MSc. Neurorehabilitation

» mehr


Sabine
Lamprecht
, PT, MSc. Neurorehabilitation


Ausbildung und Werdegang

Sabine Lamprecht gibt bundesweit Fortbildungen zu Themen der Neurologie und  Neurorehabilitation!

Sabine Lamprecht absolvierte 1982 in Berlin ihr Examen der Physiotherapie.

2006 absolvierte sie das Masterstudiums  „Neurorehabilitation“ in Krems/Österreich.

Zudem fungierte sie als Leitung und im Aufbau eines interdisziplinären Therapiezentrums.

2009 gründete sie eine eigene Praxis mit dem Schwerpunkt Neurologie.

Seit September 2011 ist sie Fachkompetenzleitung für Motorik der Kliniken Schmieder und damit verantwortlich u.a. für die Weiterentwicklung fachlicher Konzepte in der Physio-, Ergo- und Sporttherapie in allen 6 Schmieder- Kliniken in Baden-Württemberg.

Neben verschiedenen Vorträgen auf Kongressen hat sie in zahlreichen Fachzeitschriften zu Themen der neurologischen Rehabilitation Fachartikel veröffentlicht.

2008 erschien im Thieme Verlag ihr Fachbuch „NeuroReha bei Multipler Sklerose“.

2011 hat sie gemeinsam mit Annette Soehnle das Fachbuch „ Hippotherapie“ herausgegeben.


Hans Lamprecht PT

» mehr


Hans
Lamprecht
, PT

 

 


Ausbildung und Werdegang

Hans Lampreht absolvierte 1980 sein Examen an der Physiotherapieschule in Ulm. In den folgenden Berufsjahren arbeitete Hans in unterschiedlichen Kliniken und Einrichtungen mit dem Schwerpunkt der Geriatrie und Neurologie.

Zudem arbeitete Hans bei Florence Kraus (Bobath-Seniorinstruktorin) in Spanien als Assistenz und Übersetzer von Bobath-Grund- und Aufbaukursen.

1987 gründete er, gemeinsam mit Sabine Lamprecht eine Physiotherapiepraxis  in Kirchheim. Diese wurde bis 2008 zu einem interdisziplinären Therapiezentrum für Physiotherapie, Logopädie, Ergotherapie und Sporttherapie.

2009 kam es zur Gründung der HSH Lamprecht Praxis für Physiotherapie.

 


Facebook    Instagram
Neuromuskuläre Erkrankungen2009

Neuromuskuläre Erkrankungen
13.09.2020 bis 13.09.2020


€ 160,00
Kursort: Wien
Module & Beginnzeiten
Neuromuskuläre Erkrankungen2009

13.09.2020

 

ReferentInnen

Sabine Lamprecht

Hans Lamprecht

09:00 bis 17:00 Uhr