Kurse & Termine

Filtern nach

Filter

Jahr

Kursort

Berufsgruppen

ESP® Sportphysiotherapie

Sicherheit in allen Bereichen der aktiven Diagnostik, der Rehabilitation und des Trainings!

 

Für alle PhysiotherapeutInnen, die sowohl mit Hobby- als auch mit Profisportlern arbeiten, lässt sich die umfassende ESP Sportphysiotherapie Ausbildung sofort und maßgeschneidert umsetzen. Das evidenzbasierte Konzept, die einzigartige Methodik und langjährige Erfahrung des Referententeams schaffen Sicherheit in der Einschätzung der Belastbarkeit und Steigerung der Belastungen im Reha- und Trainingsprozess. Die einzigartige Gruppendynamik und Spaß am aktiven Lernen zeichnen dieses Konzept aus.

 

In der Betreuung von verletzten SportlerInnen, egal ob aus dem Hobby- oder Profisportbereich, beschäftigen sich TherapeutInnen und PatientInnen mit der Frage: Wie gelingt ein optimales return to activity, return to sport und return to play? Die ESP Sportphysiotherapie Ausbildung vermittelt einen methodischen Leitfaden, der all diese Fragen klar strukturiert beantwortet. So können SportlerInnen bestmöglich behandelt und darüber hinaus, weiteren Verletzungen vorgebeugt werden.

 

ZIELGRUPPE

PhysiotherapeutInnen, ÄrztInnen, SportwissenschafterInnen – die Berufsgruppen der SportwissenschafterInnen und ÄrztInnen können an der Weiterbildung teilnehmen, bekommen jedoch weder Diplom noch Titel zum/zur SportphysiotherapeutIn verliehen.



INHALTE

Dieser Kurs vermittelt aktuelles theoretisches Wissen kombiniert mit reicher Erfahrung aus der sportphysiotherapeutischen Praxis.

 

Sie setzen sich intensiv mit den praxisrelevanten Grundlagen der Physiologie sowie mit den sportmotorischen Grundeigenschaften auseinander:

• Beweglichkeit

• Kraft

• Ausdauer

• Schnelligkeit

• Koordination

 

Im theoretischen und praktischen Setting beschäftigen Sie sich mit wesentlichen Elementen der Sportmedizin (Wundheilung, Akutversorgung), Sportwissenschaften (Leistungsphysiologie, Adaptationslehre) und Sportphysiotherapie (Diagnostik, Rehabilitation,...) die mit Skills Labs für das Schärfen praktischer Fähigkeiten kombiniert werden.

 

Durch die vernetzte Zusammenarbeit mit verschiedenen Fachhochschulen in Österreich, in der Schweiz und in den Niederlanden fließen aktuelle Evidenz und moderne Ergebnisse aus der Wissenschaft in diese Ausbildung mit ein und können direkt in physiotherapeutischen Handlungsmaßnahmen umgesetzt werden. All dies trägt zur optimalen Steuerung der Diagnostik, Behandlung, Rehabilitation, Prävention und Trainingsbegleitung von SportlerInnen und solchen, die es wieder werden wollen, bei.

 

Kurskonzept: European Sports Physiotherapy Science & Education

 

Abschluss: Diplom zum ESP Sports Physiotherapist© (für PT)

 

Die ESP Sportphysiotherapie Ausbildung ist von der FH Burgenland für den Masterlehrgang MSc Advanced Physiotherapy & Management anerkannt. Neben Präsenzerleichterungen im Umfang von 15 ECTS (120 ECTS gesamt) profitieren ESP SportphysiotherapeutInnen auch auf finanzieller Ebene von dieser Ausbildung. Umgekehrt können AbsolventInnen des Masterlehrgangs direkt in das Level 2 der Sportphysiotherapie Ausbildung einsteigen.

 

Zielsetzung der Ausbildung:

Ziel der ESP Science & Education Kurse ist es, in einem hohen Maß aktuelles theoretisches Wissen zu vermitteln und dies mit dem Erlernen von praxisrelevanten motorischen Fähigkeiten zu kombinieren. Ein wichtiger Teilbereich der Ausbildung wird die Umsetzung der primären, sekundären und tertiären sportphysiotherapeutischen Prävention sein.

 

Fachbereiche:

 

Sportmedizin:

o   Physiologie (Zelle, Bindegewebe, Muskel, Sehne, Knorpel,...)

o   Bindegewebsphysiologie, Wundheilung, Akutversorgung

 

Sportwissenschaften

o   Leistungsphysiologie

o   Trainingslehre (Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit,...)

o   Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse (EBM,…)

 

Sportphysiotherapie

o   Diagnostik

o   Aktive Rehabilitation

o   Prävention

 

Skills Lab

o   Untere Extremität

o   Wirbelsäule

o   Obere Extremität

 

Der Erwerb der Kenntnisse in den einzelnen Teilgebieten soll es ermöglichen, eine angepasste Auswahl an Therapiemaßnahmen zu treffen und umzusetzen sowie Rehabilitations- / Trainingspläne zu erstellen, diese zu kommunizieren, auszuführen und zu kontrollieren und mittels Evaluation wenn nötig anzupassen.

 

Methodik:

Die Ausbildung dauert zwei Jahre, pro Jahr werden drei Wochen à 5 Tage unterrichtet. Der Unterricht wird in sportmedizinische, sportphysiotherapeutische, sportwissenschaftliche Fachgruppen unterteilt. Sowohl theoretische, wie auch praktische Lehrinhalte werden wechselweise in frontalem, interaktivem und praktischem Unterricht gelehrt.

 

Lernerfolgskontrolle:

Am Ende des ersten Jahres in Woche 4 finden eine schriftliche und eine theoretische Prüfung und ein praktischer Test statt. Dies gilt als Voraussetzung für die Teilnahme an der Endprüfung in Woche 6. Das zweite Jahr kann nach erworbener Qualifikation mit einer Diplomprüfung, in Form eines schriftlichen, mündlichen und praktischen Tests beendet werden.

 

Fachliteratur:

Bant, H., Haas, H., Ophey, M., Steverding, M. Sportphysiotherapie. Thieme-Verlag 2. unveränderte Auflage 2018, 664 S., 450 Abb., gebunden (FH), € 133,70; ISBN: 9783132424340. (Das Buch kann im Kurs erworben werden.)

 

Fortbildungseinheiten:

Gesamt 300 Einheiten (50 Einheiten je Kurswoche)

  • Level 1: 150 Einheiten
  • Level 2: 150 Einheiten


Harald Bant BSc, PT, Direktor ESP Science & Education

» mehr


Harald
Bant
, BSc, PT, Direktor ESP Science & Education


Ausbildung und Werdegang

geb. 02.11.1966 in Hoevelaken (NL)

 

Ausbildung

1985-1989

Ausbildung Physiotherapie (Titel BSc) Internationale Akademie Physiotherapie, Thim van de Laan, Utrecht, NL

 

Weiterbildung

Ab 1989

  • Spezielle Massage Thim van der Laan
  • Tapen und Bandagieren
  • Krafttraining für Prävention und Rehabilitation
  • Lauftrainer A und B KNAU
  • Bindegewebe Massage Sachs-Piet
  • Sportphysiotherapie NVFS
  • Manuelle Therapie nach Marsman
  • International Academy for Sportscience Sportphysiotherapie (PRT B)
  • International Academy for Sportscience Arthrose und Rheumatoide Arthritis
  • International Academy for Sportscience Osteoporose
  • International Academy for Sportscience Wirbelsäulerehabilitation
  • Kurs didaktische Fähigkeiten

 

Beruflicher Werdegang

1989

Fuss Medisches Advieszentum Starshoe in Zoetermeer

1990-1992

Physiotherapeut bei der Bundeswehr im Apeldoorn

1992-1996

Privatpraxis Overweg in Kalkar Deutschland

1996-1998

Privatpraxis Kuipers in Nijmegen

1997-2001

Referent Ausbildung Sportphysiotherapie (IAS)
Hauptreferent Bindegewebsphysiologie und

Rehabilitation (A, D, CH und NL)

Ab 1998

Eigene ESP Privatpraxis für Sportrehabilitation und Physiotherapie in Gennep, siehe Internetseite

Ab 2000

Referent Ausbildung für Physiotherapie HAN Schule von Arnhem/Nijmegen

Ab 2002

Gründung ESP Education Network Referent OCA

2002-2006

Referent VDO, HAN

2003-2006

Mitglied Expertenteam HAN/Seneca

2006

Gründung Nexus Fortbildungsinstitut

Drs.,
Robert van den Berg MSc., PT, Direktor ESP Science & Education

» mehr

Drs.,
Robert
van den Berg
, MSc., PT, Direktor ESP Science & Education


Ausbildung und Werdegang

 

Sport & Sportphysiotherapie
 ab 1989  Tauchlehrer / Tauchlehrerausbildner (CMAS, PADI, DSAT DAN)
1993 BSc Physiotherapie
1993 NVFS Sportphysiotherapie (Level 1 bis 3)
1996 KNAU B-Lizenz Sprint & Hürden
1997 KNAU B-Lizenz MILA
1998 IAS PRT(A&B), PRT C

 

Physiologie
1998 MSC Leistungsphysiologie
2003 ASCM Clinical Exercise Physiology

 

Methodik & Statistik
2015 MSc in Applied Mathematics & Statistics
2015 Graduate Statistician (Royal Statistical Society) 

 

Beruflicher Werdegang

1993 - 2017 NL Verteidigungsministerium (ab 1998 Reserve)
1998 - 2001 Sportphysiotherapeut & Leistungsphysiologe in NL (KNAU, NOC-NSF, Betreuung div. Olympia 2000 Teilnehmer)
1998 - 2001 IAS Hauptreferent Sportwissenschaften
Ab 2002 tätig als Leistungsphysiologe in Österreich
Ab 2002 Direktor ESP Science & Education & Hauptreferent Sportwissenschaften & Sportmedizin (Innere Medizin)
Ab 2011 PhD-Traject & Forscher Diver Alert Network- Research  Forschungsgebiet Dekompressionsforschung
Ab 2013 statistische und methodische Beratung im Bereich sportwissenschaftlicher und medizinischer Forschung
Ab 2016 Dozent MSc Advanced Physiotherapy & Management - Dozent für Leistungsphysiologie, Academic Research und Statistik
Ab 2018 Dozent USB Basel (CAS Sportphysiotherapie)
Ab 2018 Lektor FH-Burgenland (Academic Research & Statistik)
2018- 2019 Stellvertretend Wissenschaftlich Leiter MSc Advanced Physiotherapy & Management

 

Publikationen (Auswahl)

Eine kurze Auswahl von Publikationen diverser Wissenschaftsbereiche, um meine Vielseitigkeit aufzuzeigen:

Sportmedizin  
R van den Berg
Beperkingen van het prestatievermogen door het respiratoire systeem Geneeskunde en Sport 35 02-2002
R van den Berg
Krachtraining binnen de hartrevalidatie; een perifere aanpak van een centraal probleem
Geneeskunde en Sport 35 06-2002

 

Tauchmedizin
A Gerges, R van den Berg, T Borghout, c de Luliis, A Marroni
ENT Problems suffered by Scuba Divers during participation in Diving Activities. A cross sectional study from 2009 to 2011 using the DAN Europe Insurance claims Data base DHM / Proceedings of the EUBS Congress sept 2012

R van den Berg
Diabetes und Tauchen: Empfehlungen für die Praxis
Caisson 25 Jg./ 2013/nr.4

 

Sportphysiotherapie
H. Bant, M. Ophey & R van den Berg
Kapitel 4.3 „Rehakreisen“ In Bant et al Sportphysiotherapie,
Thieme 2011 & 2018

H. Bant & R van den Berg
Kapitel 13 “ Schädigung der Ischiokruralen Muskulatur (Hamstrings-Syndrom) – Hürdenlauf In Bant et al Sportphysiotherapie,
Thieme 2011 & 2018

H. Bant & R van den Berg
“Faserriss der Hamstring” in Physiopraxis Refresher 2-2012

 

Sonstige Aktivitäten

Gastlektor für Physiologie und (klinische) Leistungsphysiologie an verschiedenen Universitäten und Fachhochschulen in Österreich sowie in den Niederlanden.

Vortragender bei nationalen und internationalen Tagungen im Bereich Sportwissenschaften, Sportmedizin und Tauchmedizin.

Betreuung und Beurteilung von Bachelor- und Masterarbeiten in den Bereichen Sportwissenschaften, (Sport)-Physiotherapie und Medizin.

Review Arbeit für verschiedene niederländisch-, deutsch- und englischsprachige Fachmagazine.

Leistungsphysiologe „Gaan voor Goud“, ein Förderungsprojekt für junge Leistungssportler mit olympischem Potential in Weert (NL), meiner Heimatstadt.

Und last but not least... Mitarbeit in einer unbekannten Anzahl an Publikationen, geschrieben durch Kollegen, welche es mit rechter, akademischer Integrität bzw. intellektuellem Eigentum nicht allzu ernst nehmen.


ESP Science & Education

» mehr



ESP Science & Education


Facebook    Instagram
neuESP Level 1IBK 2002

ESP Level 1 Woche 1
17.02.2020 bis 21.02.2020

ESP Level 1 Woche 2
06.07.2020 bis 10.07.2020

ESP Level 1 Woche 3
23.11.2020 bis 27.11.2020


€ 1.890,00
Kursort: Innsbruck
Module & Beginnzeiten
ESP Level 1 Woche 1IBK 2002

17.02.2020

18.02.2020

19.02.2020

20.02.2020

21.02.2020

 

ReferentInnen

Harald Bant

Drs., Robert van den Berg

ESP Science & Education

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 16:00 Uhr

ESP Level 1 Woche 2IBK 2002

06.07.2020

07.07.2020

08.07.2020

09.07.2020

10.07.2020

 

ReferentInnen

Harald Bant

Drs., Robert van den Berg

ESP Science & Education

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 16:00 Uhr

ESP Level 1 Woche 3IBK 2002

23.11.2020

24.11.2020

25.11.2020

26.11.2020

27.11.2020

 

ReferentInnen

Harald Bant

Drs., Robert van den Berg

ESP Science & Education

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 16:00 Uhr

ESP Level 22005

ESP Level 2 Woche 4
04.05.2020 bis 08.05.2020

ESP Level 2 Woche 5
28.09.2020 bis 02.10.2020

ESP Level 2 Woche 6
18.01.2021 bis 22.01.2021


€ 2.020,00
Kursort: Wien
Module & Beginnzeiten
ESP Level 2 Woche 42005

04.05.2020

05.05.2020

06.05.2020

07.05.2020

08.05.2020

 

ReferentInnen

Harald Bant

Drs., Robert van den Berg

ESP Science & Education

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 16:00 Uhr

ESP Level 2 Woche 52005

28.09.2020

29.09.2020

30.09.2020

01.10.2020

02.10.2020

 

ReferentInnen

Harald Bant

Drs., Robert van den Berg

ESP Science & Education

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 16:00 Uhr

ESP Level 2 Woche 62005

18.01.2021

19.01.2021

20.01.2021

21.01.2021

22.01.2021

 

ReferentInnen

Harald Bant

Drs., Robert van den Berg

ESP Science & Education

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 16:00 Uhr

ESP Level 12005

ESP Level 1 Woche 1
04.05.2020 bis 08.05.2020

ESP Level 1 Woche 2
28.09.2020 bis 02.10.2020

ESP Level 1 Woche 3
18.01.2021 bis 22.01.2021


€ 1.890,00
Kursort: Wien
Module & Beginnzeiten
ESP Level 1 Woche 12005

04.05.2020

05.05.2020

06.05.2020

07.05.2020

08.05.2020

 

ReferentInnen

Harald Bant

Drs., Robert van den Berg

ESP Science & Education

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 16:00 Uhr

ESP Level 1 Woche 22005

28.09.2020

29.09.2020

30.09.2020

01.10.2020

02.10.2020

 

ReferentInnen

Harald Bant

Drs., Robert van den Berg

ESP Science & Education

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 16:00 Uhr

ESP Level 1 Woche 32005

18.01.2021

19.01.2021

20.01.2021

21.01.2021

22.01.2021

 

ReferentInnen

Harald Bant

Drs., Robert van den Berg

ESP Science & Education

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 16:00 Uhr

ESP Level 12010

ESP Level 1 Woche 1
05.10.2020 bis 09.10.2020

ESP Level 1 Woche 2
25.01.2021 bis 29.01.2021

ESP Level 1 Woche 3
10.05.2021 bis 14.05.2021


€ 1.890,00
Kursort: Wien
Module & Beginnzeiten
ESP Level 1 Woche 12010

05.10.2020

06.10.2020

07.10.2020

08.10.2020

09.10.2020

 

ReferentInnen

Harald Bant

Drs., Robert van den Berg

ESP Science & Education

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 16:00 Uhr

ESP Level 1 Woche 22010

25.01.2021

26.01.2021

27.01.2021

28.01.2021

29.01.2021

 

ReferentInnen

Harald Bant

Drs., Robert van den Berg

ESP Science & Education

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 16:00 Uhr

ESP Level 1 Woche 32010

10.05.2021

11.05.2021

12.05.2021

13.05.2021

14.05.2021

 

ReferentInnen

Harald Bant

Drs., Robert van den Berg

ESP Science & Education

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 16:00 Uhr

ESP Level 22010

ESP Level 2 Woche 4
05.10.2020 bis 09.10.2020

ESP Level 2 Woche 5
25.01.2021 bis 29.01.2021

ESP Level 2 Woche 6
10.05.2021 bis 14.05.2021


€ 2.020,00
Kursort: Wien
Module & Beginnzeiten
ESP Level 2 Woche 42010

05.10.2020

06.10.2020

07.10.2020

08.10.2020

09.10.2020

 

ReferentInnen

Harald Bant

Drs., Robert van den Berg

ESP Science & Education

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 16:00 Uhr

ESP Level 2 Woche 52010

25.01.2021

26.01.2021

27.01.2021

28.01.2021

29.01.2021

 

ReferentInnen

Harald Bant

Drs., Robert van den Berg

ESP Science & Education

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 16:00 Uhr

ESP Level 2 Woche 62010

10.05.2021

11.05.2021

12.05.2021

13.05.2021

14.05.2021

 

ReferentInnen

Harald Bant

Drs., Robert van den Berg

ESP Science & Education

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 17:30 Uhr

08:30 bis 16:00 Uhr